Im Test! SCIMOlight – Dynamische TV Hintergrundbeleuchtung

1

Bringe deinen Fernseher zum leuchten mit SCIMOlight!

Viele von euch werden sicherlich wissen was hinter der Technologie namens Ambilight steckt. Ambilight ist ein Feature, welches 2004 von Philips entwickelt wurde, um die Augen beim nächtlichen betrachten eines Films oder Videospiels zu schonen. Kleine LEDs an der Rückseite des Fernsehers sorgen dafür, dass das laufende Bildmaterial mit passender Hintergrundbeleuchtung in Echtzeit optisch vergrößert wird. Das Ganze dient natürlich nicht nur zur Minderung der Augenbeschwerden. Selbstverständlich macht so eine Light-Show, die sich automatisch entsprechend des Bildes ändert auch einiges her. Leider ist dieses visuell sehr schöne Feature ausschließlich bei Philips TV Geräten vorzufinden.

Doch heute haben wir eine Lösung für dich, damit auch du in den Genuss von dynamischer Hintergrundbeleuchtung kommst. Mit SCIMOlight kannst du genau den oben beschriebenen Ambilight Effekt auf jedem Fernseher nutzen, sofern du eine externe Videoquelle nutzt (SAT-Receiver, Konsole, Media-Player, AV-Receiver…). Löten oder programmieren muss man nichts, da bereits alles vorkonfiguriert ist. Damit das Resultat am Ende allerdings auch wirklich klasse zur Geltung kommt, empfiehlt es sich einen Fernseher mit möglichst dünnen Rahmen zu verwenden. So wirkt die Illusion einer Vergrößerung der Bildfläche am besten! Des Weiteren sollte man darauf achten, den Fernseher möglichst nah an einer Wand und frei von umliegenden Hindernissen (Schränke, Dekorationen, Lautsprecher) zu platzieren. Diese Tipps sind natürlich nicht zwingend erforderlich. Denn rein theoretisch funktioniert es auch mit einem Röhrenfernseher, der mitten im Raum steht. Doch das dieses Szenario eher Suboptimal ist, ist einleuchtend.
Zurück zu SCIMOlight; das Set besteht aus einer Prozessoreinheit, selbstklebende LED-Streifen, IR-Fernbedienung sowie weitere Komponenten und Kabel zur Inbetriebnahme.

 

SCIMOlight Komponentenliste

SCIMO Platine V1.2High Quality 5V/8A Netzteil mit EU StromkabelComposite Video Kabel (1,8 Meter)
Basic GehäuseComposite <-> S-Video AdapterHDMI 2.0 Kabel 2m
One for All 2, URC-3920 FernbedienungSCART <-> S-Video / Composite Adapter15cm Schrumpfschlauch
WS2812b LED Streifen mit 30 LED's / mHDMI zu HDMI/CVBS KonverterVerschiedene Kabel und Steckverbinder
SCIMO Anschlussstecker für Spannungsversorgung und LED'sS-Video Kabel (Stecker-Stecker, 2 Meter)

 

Inbetriebnahme

Die große Komponentenliste lässt zurecht vermuten, dass man beim ersten Auspacken des Sets von vielen kleinen Dingen wie Kabel und Adapter erschlagen wird. Es muss allerdings berücksichtigt werden, dass jedes Set neben HDMI Videoquellen auch kompatibel mit SCART, CVBS sowie S-Video Datenquellen ist. Daher werden letzten Endes immer einige Kabel übrigbleiben. Wir haben uns für HDMI als Inputquelle entschieden, was wahrscheinlich für die meisten ebenfalls in Frage kommt.

Beginnen wir nun mit der Inbetriebnahme. Zunächst ist es erforderlich den LED-Leuchtstreifen auf Funktionalität zu prüfen. Dies ist schnell und wenigen Schritten erledigt. Man verbindet den Stecker der LED-Leiste und das Stromkabel mit der Prozessoreinheit (SCIMO-Box). Anschließend wird das Netzteil an die Steckdose angeschlossen und schon lässt sich überprüfen, ob alle LEDs ordnungsgemäß leuchten. Sollten eine oder mehrere LEDs nicht funktionieren, kann man sich an den Support wenden und es wird einem prompt weitergeholfen.

Sofern alle LEDs ohne Mängel leuchten, kann man mit der Anbringung des gesamten Sets am Fernseher fortfahren. Zunächst sollte man eine ebene Fläche freimachen und diese mit einer weichen Decke oder einem Handtuch bedecken. Die Fläche sollte dabei mindestens so groß sein, dass der eigene Fernseher problemlos liegend auf der Bildseite platziert werden kann. Ganz wichtig dabei ist, dass man sehr behutsam vorgeht, um keine Schäden zu verursachen. Laut meiner Recherche dürfen alle Bildtechnologien hingelegt werden. Ganz egal ob OLED, Plasma oder LCD Geräte. Zwar wird auf vielen Verpackungen eine Warnung bedruckt den Fernseher nicht Horizontal zu legen, doch diese bezieht sich nur auf den Transport. Da uns zu Hause aber keine Schlaglöcher erwarten, könnt ihr problemlos den eigenen Fernseher kurzzeitig auf die Bildschirmseite legen. Das erleichtert die Montage des SCIMOlight Sets immens. (Wir haften nicht für eventuelle Schäden!)
Sobald der Fernseher mit der Bildseite auf der weichen Unterlage liegt, kann auch schon alles vorbereitet werden. Als erstes muss die Rückseite gründlich gesäubert werden. Hierfür eignet sich ein feuchter Lappen oder Brillenputztücher. Nachdem die Rückseite frei von Staub ist, kann im Grunde schon der LED-Leuchtstreifen befestigt werden.

Optional

Besitzt dein Fernseher auf der Rückseite mindestens eine komplett ebene Fläche am Seitenrand, so kannst du folgenden Tipp befolgen: Besorge dir im Baumarkt ausreichend Dreikantleisten, um diese auf deinen Fernseher zu befestigen. Ein laufender Meter hat in unserem Fall gerade einmal 2,65€ gekostet. Da unser Fernseher drei ebene Flächen an den Kanten der Rückseite hat, mussten wir also um die 9€ zahlen. Zudem benötigst du doppelseitiges Klebeband, wie dieses Tesa Indoor Powerbond (6,29€). Messe im Anschluss die längen der Kanten deines Fernsehers und kürze die Dreikantleisten entsprechend. Nun können die Leisten mit dem doppelseitigen Klebeband befestigt werden, sodass es am Ende ungefähr wie auf dem nebenstehenden Bild ausschaut.
Durch die Anbringung der Dreikantleisten, haben wir jetzt einen idealen Winkel für die LEDs geschaffen. Sie werden dadurch noch weitflächiger auf die Wand strahlen.

Wie auch in der mitgelieferten Anleitung beschrieben, beginnt man mit der Verlegung des LED-Leuchtstreifens von der unteren linken Ecke des Fernsehers (aus der Rückseite betrachtet). Rundherum wird der lange LED-Streifen im Uhrzeigersinn an den Fernseher geklebt. Damit langfristig auch alles hält, sollte man sich nicht nur auf die Klebekraft des LED-Streifens verlassen. Am besten nutzt man in 20cm Abständen zusätzlich Panzertape oder Paketklebeband. Zum Schluss fehlt nur noch die ordnungsgemäße Verkabelung. Egal für welchen Input-Typ man sich entscheidet, das Handbuch hilft einem mit schlichten Bildern dabei, wie man alles miteinander verbinden muss. Ist alles korrekt angeschlossen und gesichert, kann der Fernseher wieder aufgestellt bzw. aufgehängt werden. Der integrierte Infrarot-Sensor der SCIMO-Box ist stark genug, um durch den Fernseher hindurch Signal zu empfangen. Es ist also kein Problem die Komponenten hinter dem Fernseher zu verstauen.

 

Funktionen & Einstellungen

Mit der mitgelieferten Fernbedienung kann endlich die Hintergrundbeleuchtung angeschaltet werden. Sofort fällt auf, dass die Zeit bis das Gerät startet erstklassig ist. Direkt nach Betätigung der Powertaste sieht man eine LED Boot-Animation, sprich die LEDs starten mit einem schönen fließenden Leuchteffekt. Nach etwa 5 Sekunden erhält man auch schon die heiß ersehnte Echtzeit Hintergrundbeleuchtung. Ganz egal ob SAT-Receiver, Spielekonsole oder Medien-Player, mit jedem Material erhalten wir ein atemberaubendes Ergebnis. Die SCIMO-Box analysiert und verarbeitet das Video-Signal und überträgt die Daten an den LED-Streifen. Eine Verzögerung ist dabei nicht auszumachen. Selbst 60Hz Inhalte beherrscht die kleine Box mit Bravour. Dabei ist es auch völlig egal ob das Bild abgeschnitten im 4:3 oder 16:9 Format wiedergegeben wird. Besitzt man einen UHD/4K Fernseher, so kann man gegen Aufpreis auch Ultra-HD Inhalte mit SCIMOlight verwenden. Hierfür erhält man bei der Bestelloption „UHD 4K60 Set“ den sogenannten Linker. Man sollte dabei allerdings wissen, dass HDR10 dabei nicht unterstützt wird. PS4 Pro Besitzer können also maximal folgende Einstellungen nutzen, selbst wenn der eigene Fernseher zu mehr im Stande ist:

Wer damit absolut nicht leben kann, der hat mit dem separat erhältlichem Integral 4K60 von HDFury die Möglichkeit auch HDR10 Inhalte abzuspielen. Getestet haben wir diese Variante nicht, weshalb wir keine Garantie aussprechen können, ob es tatsächlich funktioniert.

 

Individualisierung per Fernbedienung

Neben der Echtzeit Hintergrundbeleuchtung enthält SCIMOlight noch weitere tolle Features. Drückt man auf der Fernbedienung die AV-Taste und anschließend eines der Farbtasten (rot, grün, blau, gelb), wechseln die LEDs entsprechend der ausgewählten Farbe. So kann man auch ohne jeglichen Video-Input das Licht nutzen, um ein fantastisches Ambiente zu erzeugen. Darüber hinaus lassen sich auch verschiedene „Moodlight Effects“ also Stimmungseffekte wählen. Beim Drücken der 1-Taste beispielsweise, leuchten alle LEDs in Regenbogenfarben. Weitere Effekte sind auf den übrigen Zahlentasten von 1-5 vorhanden.
Ist man nicht ganz mit der Farbgenauigkeit der LEDs zufrieden, so bietet die Fernbedienung auch hierfür eine praktische Lösung. Jedes der vier Hauptfarben (rot, grün, blau, gelb) kann individuell angepasst werden. Wie genau das funktioniert, wird detailliert im Handbuch und auf dieser Homepage erläutert. Dort findet man zudem weitere Features, wie den 3D-Modus. Wie der Name bereits vermuten lässt, ermöglicht der 3D-Modus die Wiedergabe von 3D Inhalten mit passender Hintergrundbeleuchtung.

 

Individualisierung durch Änderung der Config-Datei

Hardcore User können außerdem die integrierte Config-Datei der SCIMO-Box bearbeiten. Die Datei lässt sich ganz simpel über den PC editieren, sobald man die SCIMO Box per USB Type-B Kabel mit dem PC verbindet. Wirklich toll dabei ist, dass man bis zu fünf unterschiedliche Config-Files kreieren kann, die man im Anschluss ganz einfach mit der Fernbedienung laden kann. Es empfiehlt sich daher die ursprüngliche Datei unverändert zu belassen und lediglich Neue zu erstellen.
Die Konfigurationsdatei bietet so ziemlich alle Möglichkeiten, die Hintergrundbeleuchtung individuell anzupassen. Passt es einem nicht, dass der LED Streifen ausgerechnet von der unteren linken Ecke startet, ändert man den Ausgangswert der LED1_POSITION. Möchte man die Genauigkeit der LED Positionierung verbessern, kann dies durch Änderung der Parameter LEDS_LEFT, LEDS_RIGHT, LEDS_UPPER und LEDS_LOWER getan werden. Gefällt es einem nicht, dass die LEDs zu schwach oder zu stark leuchten, lässt sich dies durch Anpassung der Parameter BrightnessMin sowie BrightnessMax realisieren. Wie gesagt bietet die Konfigurationsdatei haufenweise Optionen, die das Erlebnis noch besser gestalten können. Die Erläuterung aller Parameter inklusive Standardwerte findest du auf Keiang.de.

Praktischerweise kann die Software der SCIMO-Box ohne spezielle Hardware oder besonderen Kenntnissen aktualisiert werden. Stand heute läuft die aktuelle Firmware V2.5 zwar ausgezeichnet, doch mit Sicherheit wird es in Zukunft noch viele weitere neue Features geben. Wir sind sehr gespannt was uns noch alles erwartet!

 

Fazit

SCIMOlight ist ein fantastisches Plug’n’Play Set, mit dem man in wenigen Schritten den eigenen Fernseher in wunderschöner Hintergrundbeleuchtung erstrahlen lassen kann. Die Farbdarstellung ist äußerst genau und auch in hektischen Szenen analysiert der Prozessor das Bildmaterial ohne jegliche Verzögerung. Es ist beeindruckend wieviel Engagement die Entwickler für die jahrelange Ausarbeitung der Software und Hardware hineingesteckt haben. Das Resultat ist in jedem Fall atemberaubend und für jeden Besucher ein absoluter Blickfang. Mit einer Preisspanne von 280€ – 340€ (32 Zoll – 85 Zoll) ist SCIMOlight aus unserer Sicht fair angesetzt, wenn man bedenkt, dass Philips Fernsehgeräte sehr kostspielig sind. Außerdem kann das Set jederzeit mitgeführt werden, sofern man sich alle Jahre wieder ein Neugerät anschaffen möchte.

Natürlich eignet sich SCIMOlight auch ideal als Geschenk.
Jeder der auch nur halbwegs Technik interessiert ist, wird sich garantiert über das Set freuen. Ich habe es meinem Bruder zum Studienabschluss geschenkt und er dankt mir jedes Mal aufs Neue, wenn ich bei ihm zu Besuch bin.

20€ Gutschein auf SCIMOlight.de

Nutze dazu an der Kasse einfach den Code: PS4SourceScimo

HINWEIS: Der Online-Shop von SCIMOlight wird derzeit noch optimiert, weshalb Bestellungen aktuell nur per Email unter: info@scimolight.de angenommen werden. Ab dem 1.April 1017 wird der Shop neueröffnet!

 

Positiv-Icon Leichte Inbetriebnahme dank illustrierter Anleitung

Positiv-Icon Satte und akkurate Farbdarstellung

Positiv-Icon Keine Verzögerung beim Farbwechsel

Positiv-Icon Vorprogrammierte Fernbedienung mit tollen Features

Positiv-Icon Unkomplizierte Aktualisierung der Software

Positiv-Icon Wiederverwendbar beim Kauf eines neuen Fernsehers

Positiv-Icon Erstklassiger Support

Negativ-Icon Abschreckend viele Kabel und Adapter

Teilen