Ein guter Anführer ist heutzutage genauso wichtig wie ein Clan selbst, was vor allem bei großen Clans zutrifft. Hier gilt es viele Interessen und die unterschiedlichsten Menschen zu vertreten um den Clan zum Erfolg zu führen. Doch bevor wir dieses Thema näher angehen sollten wir uns erst einmal damit befassen, was ein Clan eigentlich ist.

Was ist ein Clan?

Ein Clan, in MMO’s auch als Gilde bekannt, ist ein Zusammenschluss von mehreren Spielern die in einem Spiel ähnliche Interessen vertreten. Dabei kann die Richtung, die ein Clan einschlägt, vom Casual Play, also dem eher hobbymäßigen Spielen eines Spiels, bis hin zu professionellem Gaming reichen, wo oft auch Turniere ausgetragen werden. Vor allem in MMO’s gibt es teils sehr unterschiedliche Arten von Clans bzw. Gilden. Während sich einige nur auf PvP, also dem Spieler vs. Spieler Modus, konzentrieren, liegt der Fokus anderer Gilde rein auf PvE Inhalte, also jene Inhalte in denen Spieler gegen Monster kämpfen. Das beste Beispiel für letzteres wären die bekannten Raids in Spielen wie etwa WoW oder FFXIV.

Worauf soll sich dein Clan konzentrieren?

Als Anführer eines Clans solltest du dir zuallererst ein paar Ziele setzen. Was willst du mit deinem Clan erreichen? Möchtest du lieber mit deinen Freunden im PvE mächtige Bosse legen und Loot einheimsen oder hast du lieber Lust andere Spieler im PvP zu Brei zu schlagen?
Einige Clans bzw. Gilden spezialisieren sich auch gleich auf mehrere Inhalte. Darüber hinaus solltest du dir Gedanken darüber machen, ob dein Clan auf eine lokale, also Deutsche, Community beschränkt sein soll oder auch eine internationale Community beherbergen könnte. Viele Clans statten ihre Mitglieder darüber hinaus mit besonderen Rollen aus. So könnten gewisse Spieler für die Taktik verantwortlich sein während sich andere um den Nachschub kümmern, etwa durch Handwerk in MMO’s.

Die Rolle des Clan-Anführers kann deshalb auch oft mit einem Manager verglichen werden, da er für die Gesamtverwaltung des Clans zuständig ist. Zwar werden die Clan-Anführer guter Clans in ihren Verwaltungstätigkeiten oft auch von anderen Mitgliedern unterstützt, oft hat der Clan-Anführer jedoch das letzte Wort und muss auch die ein oder andere schwierige Entscheidung treffen.

Kenne deine Mitspieler

Ein guter Anführer sollte seine Mitspieler gut kennen und Einfühlungsvermögen besitzen. Jeder Spieler ist ein Individuum mit gewissen Bedürfnissen und muss daher anders behandelt werden. Natürlich hilft es, wenn man Mitglieder hat die etwa vom gleichen Schlag sind vieles gemeinsam haben, dennoch ist kein Mensch wie der andere. Somit ist als Anführer auch immer ein gutes Quentchen Fingerspitzengefühl nötig um die Ordnung im Clan zu erhalten und Konflikte im Besten Fall schon im Keim zu ersticken. Eine gute Teammoral kann gerade im PvP einen großen Unterschied machen, denn wer schlecht gelaunt in die Partie geht wird eher Fehler machen als ein Team das sich gut versteht und aufeinander abgestimmt ist.

Wichtige Regeln für einen erfolgreichen Clan-Anführer

Hier nun noch einmal die wichtigsten Regeln die jeder Clan beachten sollte:

  • Ziele sollten klar vorgegeben sein, damit jedes Mitglied weiß wofür der Clan steht.
  • Der Clan sollte klar und verständlich aufgegliedert sein.
  • Eine sinnvolle Aufgabenteilung ist Pflicht für einen erfolgreichen Clan.
  • Als Clan-Anführer ist es wichtig seinen Clan-Mitgliedern zuzuhören und entsprechend ihren Bedürfnissen zu handeln.
  • Spaß haben und andere Spaß haben lassen.

Wer all diese Regeln beachtet wird sicherlich ein guter Clan-Anführer werden und seinen Clan zu Ruhm und Ehre führen!

Teilen