Auf der diesjährigen E3 gab es einen weiteren rätselhaften Trailer zu Death Stranding, der die Schauspieler Léa Seydoux und Lindsey Wagner in ihren weiblichen Rollen des Spiels vorstellte. Seitdem wurde es relativ ruhig um den Titel. Ein weiteres Gerücht ist nun im Umlauf, das sich auf den neusten Twitter Beitrag von Schauspieler und Synchronsprecher Robin Atkin Downes bezieht. Auf dem Bild ist er in einem Motion Capturing Anzug zu sehen. Nähere Infos gibt es nicht, da er lediglich das Bild ohne Kommentar auf Twitter veröffentlich hat.

Folgt man den Gerüchten, könnten er an Aufnahmen für Kojimas potenziellen Kassenschlager Death Stranding beteiligt sein. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung des Bildes könnte auch zu der Vermutung passen, da Hideo Kojima aktuell in London unterwegs ist und zusammen mit Léa Seydoux Aufnahmen zum Spiel durchführt.

Selbst der verwendete Anzug inklusive Kopfteil passt zu den Geräten, die Kojima nutzt.
Unwahrscheinlich ist die Integration von Robin Atkin Downes allerdings nicht. Zuvor hat der Schauspieler bereits mit Kojima an Metal Gear Solid V gearbeitet. Dort verkörperte er den Unterstützer von Big Boss namens „Kazuhira Miller“. Weiterhin bekannt ist er für die Rolle von Hector Alcazar aus Uncharted 4 oder Robert aus The Last Of Us. Neben Death Stranding könnte sich das Foto aber auch um Aufnahmen von The Last Of Us Part 2 drehen.

Wann Death Stranding erscheint und ob die Gerüchte der Wahrheit entsprechen ist bislang aber noch unklar. Eine offizielle Bestätigung der Teilnahme von Robin Atkin Downes steht somit noch aus.

QuelleTwitter
Teilen