Seit etwa 130 Jahren sorgen Glücksspielautomaten für Begeisterung bei Playern auf der ganzen Welt. Im Jahr 1990, praktisch mit der Einführung des Internet vor knapp 30 Jahren wurden die erste Online-Casinos präsentiert, die von Anfang an auch Online-Versionen der „einarmigen Banditen“ offerierten.

Heute können sich die Spieler unter tausenden von Online-Slots die besten aussuchen. Die Games sind mittlerweile auch mobil vom Handy von überall aus spielbar, ohne dass überhaupt noch eine App heruntergeladen werden muss.

Die besten Online-Slots bieten den Playern neben dem klassischen Walzenspiel tolle Bonus- und Gambling-Features sowie Jackpots mit riesigen Gewinnmöglichkeiten.

Spielautomaten Spiele – auf die Software kommt es an

Im Grunde genommen basieren alle Online-Slots auf einem ähnlichen Prinzip. Daran hat sich seit der Erfindung der mechanischen Spielautomaten vor 130 Jahren nicht viel geändert. Spieler müssen möglichst viele gleiche Gewinnsymbole mit einem Spin in eine von mehreren Gewinnlinien bringen. Hinzu kommen Wild-Symbole, die als Joker andere Spielsymbole ersetzen und oft auch Scatter-Symbole, die zusätzliche Gewinne, Freispiele oder andere Bonusmöglichkeiten auslösen. Wie gut ein Spiel ist, entscheidet letztlich die Software sowie die im Spiel enthaltenen Features.

Beim Gameplay und Aufbau gibt es jedoch auch Unterschiede. Manche Slots kommen mit fünf oder auch zwanzig Gewinnlinien, deren Anzahl sich individuell einstellen lässt, andere Spiele bieten den Playern dagegen sehr viele Gewinnkombinationen mit sehr vielen kleineren Gewinnen.

Bei einigen Spielautomaten entstehen Gewinne, wenn sich gleiche Spielsymbole von links nach rechts einstellen, bei anderen gewinnt der Spieler auch wenn sie von rechts nach links in eine Linie kommen.

Außerdem gibt es Slots mit Avalanche-Multiplikatoren, die dafür sorgen, dass sich mehrere Gewinne hintereinander besonders auszahlen. Viele klassische Spiele offerieren den Playern zudem Gamling-Features, mit denen die Liniengewinne noch einmal vervielfacht werden können.

Wer die verschiedenen Spielkonzepte kostenlos testen möchte, kann sich bei https://www.slot-spiele.de umsehen.

Die Vielfalt war noch nie größer

Es gibt einfachere klassische Online-Slotmachines, bei denen es hauptsächlich darum geht, Früchte- oder Edelsteinsymbole in einer Payline aufzureihen. Moderne, raffinierte Video-Slots, binden die Player zusätzlich in eine Story ein und machen sie zum Protagonisten des Spiels.

Viele Video-Slots bieten den Playern Video-Sequels oder interaktive Bonusspiele mit zusätzlichen Gewinnmöglichkeiten.

Ein weiteres Genre sind progressive Jackpotspiele. Die Jackpots sind hierbei über ein Netzwerk miteinander verbunden. Ein kleiner Teil der Einsätze aller Spieler wandert in den Jackpot, der ständig anschwillt und irgendwann an einen glücklichen Gewinner ausgeschüttet wird.

Thematisch gibt es bei den Online-Slots kaum ein Genre, das nicht bedient wird. Es gibt Adventure-Slots wie Gonzo’s Quest oder Sherlock an the Stolen Stones, Comic- und Western-Slots wie Gunslinger Reloaded, Music-Slots wie Guns N’Roses oder eben klassisch aufgemachte Slotmachines wie Fruit Mania oder Starburst.

Wichtig ist, dass alles fair zu geht

Für die Spieler ist entscheidend, dass die Spiele fair ablaufen. Das bedeutet, dass einzig und allein der Zufallsgenerator über Gewinn oder Verlust entscheidet. Die renommierten Spielentwickler lassen ihre Slots unabhängig von Testlabs wie eCogra oder iTechLabs auf faires Spiel prüden.

Die Slots unterscheiden dabei meist in ihrer Auszahlungsrate an die Player (Return to Player, RTP). Üblicherweise weisen Online-Slots eine RTP von 95 % oder höher auf. Eine RTP von 95 % bedeutet, dass im langfristigen Durchschnitt 95 % aller Einsätze wieder an die Spieler ausgeschüttet werden, wobei das Prinzip, dass der eine Gewinnt und der andere verliert jedoch erhalten bleibt.

Die größten deutschsprachigen Anbieter

Die größten Anbieter von Slotmachines aus dem deutschsprachigen Raum sind die Gauselmann-Gruppe aus dem nordrhein-westfälischen Espelkamp mit ihren Merkur-Slots wie Blazing Star oder Eye of Horus, der österreichische Konzern Novomatic mit seinen Novoline-Slots wie Book of Ra oder Sizzling Hot sowie der Berliner Automatenhersteller Bally Wulff mit Games wie Explodiac oder Chrystal Ball.

Seit Ende 2017 sind die Merkur- und Novomatic-Slots jedoch nicht mehr in deutschen online-Casinos spielbar. Hintergrund ist die verworrene Rechtslage zum Online-Glücksspiel in Deutschland aufgrund des gescheiterten Glücksspielstaatsvertrages von 2012.

Große international bekannte Entwickler

Zu den größten und renommiertesten internationalen Spiele-Entwicklern gehören NetEnt mit Produktionen wie Dead or Alive, Wild Bazar oder Planet of the Apes oder Microgaming mit Slots-Hits wie Jurassic Park, Thunderstruck II oder progressiven Jackpotspielen wie Mega Fortune.

Die Firma Playtech zählt ebenfalls zu den ganz großen Entwicklern in der Branche und unterhält viele Online-Casinos in denen ausschließlich Playtechspiele wie Avengers, Iron Man oder Safari Heat offeriert werden. Unter dem Label Quickspin, das vor einigen Jahren durch Playtech erworben wurde sind die Slots des Entwicklers auch in vielen anderen Online-Casinos spielbar.

Neben den Slotmachines werden auch Online-Roulette, Black-Jack, Bongo oder Pokerspiele, die teilweise auch im Live-Dealer-Bereich der jeweiligen Online-Casinos verfügbar sind. Weitere Stars unter den weltweiten Entwicklerstudios sind zum Beispiel Betsoft, RTG, Play´n GO, Yggdrasil, ELK Studio.

Fazit

Die Welt der Online-Slots und Online-Casinos war noch nie so vielfältig wie heute. Neben den klassischen „Früchte-Automaten“ gibt es heutzutage eine nie dagewesene Auswahl an Video-Slots und Jackpots, wobei viele Automaten mit atemberaubenden Bonusfeatures, In-Game-Free-Spins und anderen zusätzlichen Gambling-Möglichkeiten überzeugen. Die meisten Spielautomaten können auch auf dem Handy von unterwegs gespielt werden.

Artikelbild-Quelle: njonlinecasino.com

Teilen