Wer an der neusten Technik interessiert ist, musste früher auf bestimmte Magazine oder Sendungen im Fernsehen warten. Dadurch kamen die Meldungen häufig sehr spät und waren auch alles andere als vielseitig. Doch das Aufkommen des Internets veränderte die Situation drastisch. Web Portale veröffentlichten regelmäßig Neuigkeiten aus der Tech Welt. Hinzukamen später auch Blogs, Foren, Streaming Plattformen und natürlich auch Podcasts.

Letztere sind bei Tech Fans besonders beliebt, denn wie beim vulkan vegas bonus ohne einzahlung können auch Tech Podcasts unterwegs aufgerufen werden. Beim Joggen, auf dem Weg zur Arbeit oder auf Reisen können sich Interessierte einen Überblick über die News verschaffen. Da diese Podcasts sehr aktuell sind, ist der User stets auf dem neusten Stand.

Tech Podcasts aus allen Themenbereichen

Allerdings ist die Anzahl der Podcasts immens gestiegen, so dass es den Usern schwerfallen könnte, sich für ein geeignetes Angebot zu entscheiden. Sicher erfolgt die Auswahl zunächst nach Interesse. Während sich eine Gruppe eher für die neusten Smartphones interessiert, suchen andere nach Infos über Audio Technologie, Software, die neusten PCs, Virtual Reality oder auch nach Berichten über das Metaversum.

Wer seine Prioritäten kennt, kann eine Vorauswahl treffen. Es gibt aber auch Portale, die auf vielfältige Themen setzen. Andere wiederum präferieren die Spezialisierung auf einen Themenbereich. Schauen wir uns nun eine Auswahl der besten Tech Podcasts an, so dass die Wahl vielleicht nicht mehr allzu schwer fällt.

There Are No Girls on the Internet

Beginnen wir mit einem eher ungewöhnlichen Tech Podcasts. Die meisten von uns werden vielleicht eine Gruppe von Männern erwarten, die hinter den Produktionen stecken. Doch „There Are No Girls on the Internet“ unterscheidet sich von der Norm, was eigentlich nicht sein sollte, denn schließlich wird Technologie nicht nur von Männern genutzt. „There Are No Girls on the Internet“ wird moderiert von Bridget Todd und lässt Frauen zu Wort kommen. In Interviews wird ihnen eine Bühne geboten. „There Are No Girls on the Internet“ gibt es erst seit 2020, dennoch ist es eine der wichtigsten Plattformen mit facettenreichen Inhalten. Von der digitalen Geschichte bis hin zu neusten Erfindungen gibt es alles, was für die Hörerinnen und Hörer interessant sein könnte. Heute zählt „There Are No Girls on the Internet“ zu den wichtigsten feministischen Podcasts.

Back To Work

Der Podcast „Back To Work“ gehört zu den Favoriten vieler Höherinnen und Hörer, da die Themen so gewählt sind, dass viele Menschen in der modernen Arbeitswelt von der Technologie direkt betroffen sind. „Back To Work“ ist so etwas wie die Schnittstelle zwischen Technologie, Arbeit und Mensch und richtet sich an alle, die sich für Wirtschaft und Technik interessieren. Vielen gefällt die Tatsache, wie verschiedene Themenbereiche direkt miteinander verbunden werden. Was die User weiterhin zu schätzen wissen, ist die gehörige Portion Humor, die in die Artikel eingebaut ist.

QAnon Anonymous

Die Hackergruppe Anonymous ist für viele Tech Fans besonders interessant. Man könnte sogar behaupten, von ihr geht eine gewisse Faszination aus. Allerdings scheuen sich viele davor, in den Tiefen des Internets, sprich im Darknet zu graben. Doch dank des Tech Podcasts QAnon Anonymous ist das auch gar nicht notwendig, denn die Moderatoren Julian Feeld, Travis View und Jake Rockatansky geben den tiefgründigsten und umfassendsten Einblick in diese geheimnisvolle Gruppe. Dazu gehören nicht nur harte Informationen, sondern auch viele Fun Facts, die das Ganze gut auflockern.

Future of Sex

Allein der Titel dieses Podcasts dürfte die Neugier vieler Hörerinnen und Hörer wecken. Doch was kann man sich darunter vorstellen und vor allem dürfte man auf den ersten Blick kaum verstehen, was dieser Podcast eigentlich mit Technologie zu tun haben soll. Es geht aber auch nicht um Sex Techniken noch dreht es sich um Sexroboter oder Hightech Dildos. Die Diskussionen um Sex und Technologie gehen viel tiefer, das ist vor allem nach zwei Jahren Isolation wegen der Corona Pandemie der Fall. Die Moderatorin Bryony Cole interviewt in ihrem Podcast CEOs der schnell wachsenden Branche und deckt dabei eine breite Palette an Themen ab.

How I Built This

Der Tech Podcast „How I Built This“ erzählt die Geschichte von Unternehmern, die großartige Dinge entdeckt haben. Später haben sie Unternehmen gegründet und diese auch weiter entwickelt, ein Prozess, der normalerweise über Jahrzehnte dauern kann. Der Stil der Interviews und die interessanten Gäste sowie der Gastgeber kreieren fesselnde und aufschlussreiche Folgen. Darüber hinaus enthalten die meisten Geschichten Ideen und gewonnene Erkenntnisse, die in Unternehmen jeder Größe angewendet werden können.

Oben genannte Podcasts sind natürlich nicht die einzigen, die ihren Usern aufregenden und informativen Content bieten können. Derzeit gibt es Tausende von Tech Podcasts im Web mit einer unglaublich vielseitigen Palette an Themen, so dass wirklich für jeden etwas dabei ist.

Teilen
Hi, ich bin Christian, Projektleiter und Administrator von PS4source. Seit August 2013 versorgen wir die PlayStation Community regelmäßigen mit News, Reviews und spannende Kolumnen. Sollte dir die Seite gefallen, dann unterstütze uns mit einem Like bzw. Abonnement auf facebook, Instagram, Twitter und YouTube!