Android als funktionstüchtiges Betriebssystem auf die Nintendo Switch zum laufen zu bringen, war schon seit Release der Konsole ein großes Begehren der gesamten Switch Homebrew Szene. Das Team Switchroot hat genau dies geschafft und endlich hat das Warten ein Ende. LineageOS ist der Name des Android Betriebssystems für die Nintendo Switch und es basiert zu großen Teilen aus den bekannten CyanogenMods aus früheren Android Jailbreak Zeiten. Im Folgenden erklären wir Schritt für Schritt wie man Android auf die Nintendo Switch installiert.

Verständlicherweise ist LineageOS zum jetzigen Zeitpunkt nicht Fehlerfrei und man muss damit rechnen, dass hier und da Störungen* auftreten werden. Nichts desto trotz ist der Funktionsumang bereits jetzt beachtlich:

  • LineageOS 15.1 – Android 8.1 Oreo
  • Simulation des Nvidia Shield TVs
  • Joycons werden unterstützt
  • Funktioniert im Handheld- und Docked Modus
  • Audio wird unterstützt
  • TWRP vorinstalliert
  • CPU und GPU Performance Profile

Nach Abschluss des bevorstehenden Tutorials besitzt Du mit Deiner Nintendo Switch ein vollwertiges Android Tablet. Du kannst also auch Apps aus dem Google PlayStore herunterladen und nutzen. So stehen Dir unzählige neue Möglichkeiten offen, wie beispielsweise die Nutzung von Netflix, Amazon Prime und Co. oder die Verwendung des integrierten Internet Browsers.

Vorraussetzungen:
• Eine Nintendo Switch, die noch nicht gepatched wurde (Hier kannst Du es prüfen)
• Eine microSD Karte mit mindestens 16GB Speicherkapazität
• LineageOS Firmware Datei – 16 GB, 32 GB, 64 GB, 128 GB
(Wähle die Datei entsprechend der Größe Deiner Nintendo Switch microSD Karte)
• BalenaEtcher
• Schield-ifier
• OpenGApps
• Hekate 5.0.1 Payload
• Gerät zum Ausführen des Payloads (Empfehlung: RCMloader One)


Bitte achte darauf eine neue separate microSD Karte bei der Durchführung des Tutorials zu verweden, damit all Deine bestehenden Nintendo Switch Daten wie DLCs, Speicherdaten, Screenshots etc. erhalten bleiben. Andernfalls werden all die Daten auf der microSD Karte gelöscht!

Anleitung Phase 1 auf dem PC / Mac:

  1. Lade zunächst alle benötigten Daten herunter (siehe Vorraussetzungen ↑)
  2. Installiere BelenaEtcher auf Deinem PC / Mac
  3. Verbinde die microSD Karte mit dem PC / Mac
  4. Starte BelenaEtcher. Klicke nun auf “Select Image”, und wähle die entsprechende LineageOS Datei (z.B android-64gb.img). Achte darauf, dass die eingesteckte microSD Karte als Ziel für die Installation angegeben ist.
  5. Klicke auf “Flash” und warte bis das Programm die Installation vollständig durchgeführt hat. Es kann bis zu eine Stunde dauern. Die microSD Karte wird bei der Prozedur formatiert!
  6. Nachdem der Flashvorgang vollständig abgeschlossen ist, befinden sich zwei Partitionen auf der microSD Karte (USB Drive E: und SDXC F: ).
  7. Kopiere die heruntergeladenen Daten von Shiled-ifier und OpenGApps auf die Partition SDXC F:
  8. Sofern nun alle Daten auf die microSD Karte übertragen wurden, kann sie vom PC / Mac herausgeworfen werden. Setze Sie nun in die Nintendo Switch Konsole ein!
  9. Verbinde den RCMloader mit dem PC / Mac
  10. Kopiere die heruntergeladene Datei “payload.bin” in den Order ATMOSPHERE_HEKATE auf dem RCMloader.

Anleitung Phase 2 auf der Nintendo Switch:

  1. Verbinde den RCMloader mit Deiner Nintendo Switch und starte den Atmosphere bzw. Hekate Payload (Blaue LED).
  2. Wähle im Hekate Menü „More Configs“
  3. Hier siehst Du nun eine Aplikation namens „Switchroot Android“. Starte diese mit gedrückter Lautstärke+ Taste, solange bis folgendes Menü auftaucht:
  4. Wische unten rechts den blauen Regler zur Seite und wähle im Anschluss den Menüpunkt „Mount“
  5. Hake hier „System“ und „Micro SD card“ an. Die anderen Punkte Vendor und Data bitte nicht anhaken. Wähle zusätzlich unten unter „Select Storage“ die Micro SD card
  6. Gehe nun mit der Navigation wieder zurück ins Menü und wähle „Install“
  7. Nach einigen Sekunden tauchen die ZIP-Dateien open_gapps und shildifier auf. Wähle open_gapps und schiebe den blauen Regler „Swipe to confirm Flash“ nach rechts.
    Jetzt werden die Standard Google Apps wie YouTube, Gmail etc. installiert. Tippe nach der Installation auf „Wipe chache/dalvik“ und im Anschluss auf „Back“ und navigiere zurück ins Hauptmenü
  8. Führe das gleiche Prozedere aus Punkt 7 mit shildifier.zip aus
  9. Nachdem alles installiert ist kannst Du die Nintendo Switch ausschalten und wieder in den Atmosphere bzw. Hekate Payload starten
  10. Wähle erneut „More Configs“ und starte dieses Mal „Switchroot Android“ ohne gedrückter Lautstärke+ Taste. Die Switch startet nun zum ersten Mal ins Android Betriebssystem. Es dauert etwas, da alle Prozesse erstmal installiert und geladen werden müssen. Die zukünftigen Bootvorgänge werden schneller ablaufen!

Jetzt kannst Du im Grunde auch schon den Google PlayStore aufsuchen und alle Apps installieren, die Dir Zusagen. Das Herunterladen der Apps funktioniert übrigens auch im Standby Modus. Es ist also nicht erforderlich das Display der Switch die ganze Zeit über anzulassen.

Damit die JoyCons auch funktionieren, musst Du sie in den Bluetooth Einstellungen manuell koppeln. Wähle dazu “Neues Gerät verbinden” und drücke anschließend auf die Verbindungstaste (kleine Taste innerhalb der JoyCon Schiene) der jeweiligen JoyCons.

Bitte beachte, dass Android nur solange läuft, bis Du die Nintendo Switch komplett ausschaltest. Wenn Du die Switch wieder ins Android Betriebssystem starten möchtest, musst Du dies über den Atmposphere bzw. Hekate Payload tun -> Siehe Schritt 9.

*Bekannte Störungen / Probleme:
– Auto Rotation funktioniert nicht und es können unbeabsichtigte Rotationswechsel auftreten
– Im Dock wird der Bildschirm der Switch nicht ausgeschaltet
– Ladesymbol erscheint nicht, trotz funktionierendem Ladeverhalten
– Einige Apps unterstützen die JoyCon Eingaben nicht richtig
– Der Touchscreen vermerkt in seltenen Fällen Eingaben ohne Berührung
– Screenshots können nicht aufgenommen werden
– WiFi kann manchmal aussetzen, in dem Fall hilft rebooten
– Sollte das Bild im TV Modus komisch aussehen, hilft mehrmaliges eindocken
Teilen
fenomeno0chris
Hi, ich bin Christian, Projektleiter und Administrator von PS4source. Seit August 2013 versorgen wir die PlayStation Community mit regelmäßigen News, Reviews und spannende Kolumnen. Sollte dir die Seite gefallen, dann unterstütze uns mit einem Like bzw. Abonnement auf facebook, Instagram, Twitter und YouTube!