Auf der diesjährigen E3 2019 wurden wieder einige Titel angekündigt und präsentiert. Darunter auch das ambitionierte Marvel Projekt. In Marvels Avengers werden die Lieblingshelden in einem Videospiel zu sehen sein. Wenige Tage nach der E3 sickerten einige Infos zum Konzept des Actionspiels von Square Enix und Crystal Dynamics durch.

Keine Anpassung der Helden-Designs

Nach der Enthüllung waren viele Fans über das Design der Helden enttäuscht. Es werden nicht die selben Gesichter wie in den Filmen sein. Kritik wird durchaus von den Entwicklern gehört. Dennoch gaben sie zu verstehen, dass das Design der Protagonisten nicht verändert wird – zumindest gibt es aktuell keine Pläne dazu:

„Wir hören immer zu und freuen uns über das Feedback unserer Community. Aktuell gibt es keine Pläne die Designs der Charaktere zu ändern. Der Trailer zeigt Pre-Alpha-Gameplay-Material, was bedeutet, dass sich der Detailgrad und der gesamte Feinschliff der Charaktermodelle bis zum Launch definitiv noch verbessern wird.“

Da wir es hier mit Pre-Alpha-Material zu tun haben, wird es trotzdem sicherlich noch etwas Feinschliff an den Avengers geben.

Linear oder Open World? Dazu gibt es eine Antwort

Ebenfalls bekannt ist nun der Verlauf des Spiels. Laut den Entwicklern wurde sich bewusst für einen linearen Ablauf entschieden. Eine Open World hätte nicht in das Konzept des Spiels gepasst. Das liegt daran, dass die Avengers gleichzeitig an verschiedenen Orten der Welt agieren und nicht nur in einer Region.

„Das Spiel hat keine offene Welt. Es gibt viel zu viele Orte, die man erkunden kann, als dass es Sinn ergeben hätte. Wir sind dabei, verschiedene Arten von Regionen zu haben, bei denen man von Ort zu Ort gehen kann. Die Avengers sind weltweit aktiv. Und genau das wollten wir verdeutlichen.“

Den Worten von Therien zufolge hätte eine zusammenhängende offene Welt in der Perspektive wenig Sinn ergeben.

Kampagne nur im Singleplayer spielbar – kein Online Zwang

Auch wenn das Spiel Online Modi unterstützt und das Konzept eines Live-Services enthält, sind die Hauptstory-Elemente nur im Singleplayer spielbar. Demnach ist das Actionspiel offensichtlich viel weniger Online als zu Beginn von vielen befürchtet. Grund für die Singleplayer Kampagne sind unter anderem viele gescriptete Events, die auch in der closed Demo ausgewählten Pressevertretern vorgestellt wurden. Es wurde zudem bestätigt, dass die Kampagne komplett offline spielbar ist. Multiplayer hingegen benötigt weiterhin eine Internetverbindung.

Coop in Nebenmissionen

Die Online-Komponente setzt sich aus dem Zusammenspiel diverser Helden in Nebenmissionen zusammen. Diese speziellen Missionen gibt es hin und wieder im Spiel und sollen kleine Geschichten erzählen, die miteinander verschmelzen sollen und so die Spieler motivieren werden. Im Coop sucht sich jeder Spieler einen der Avengers aus. Es ist nicht möglich den selben Avenger auszuwählen. Ein Team aus drei Hulks geht demnach nicht.

„Während du online spielst, musst du einen anderen Helden nutzen. Die Avengers haben alle unterschiedliche Fähigkeiten und Talente und wir möchten, dass die Spieler ein gut ausbalanciertes Team haben. Es wären sonst nicht die Avengers.“

Offline und alleine sollen die Nebenmissionen auch spielbar sein.

Microtransaktionen enthalten – sollen sich aber nicht negativ aufs Gameplay auswirken

Ja auch Echtgeld können Fans in Marvels Avengers investieren. Die enthaltenen Microtransaktionen sollen sich aber keineswegs negativ auf das Gameplay auswirken. Stattdessen könnt ihr diverse Skins oder andere kosmetische Inhalte erwerben.

„Es wird Outfits geben, die ihr mit Mikrotransaktionen erwerben könnt. […] Es gibt andere ästhetische Möglichkeiten, um Ihre Spielerkarte und Ihr Spielerlebnis anzupassen, aber es gibt nichts, was sich auf das Gameplay auswirkt.“

Spiel soll über Jahre unterstützt werden

Wie bereits vielen klar ist, wird das Spiel das Konzept des Live-Services unterstützen. Es werden ständig neue Inhalte hinzugefügt, die aber allen Spieler kostenlos zur Verfügung stehen sollen. Unter den neuen Inhalten finden sich neue spielbare Helden, Storyerweiterungen und vieles mehr. Intern verfolgen die Entwickler das Spiel, dessen Geschichte und Welt über Jahre zu erweitern.

Marvels Avengers erscheint am 15. Mai 2020 für Playstation 4, Xbox One und den PC.

QuelleIGN
Teilen
Lexrer
Hallo zusammen, mein Name ist Alex, bin derzeit 24 Jahre alt und lebe derzeit im Ruhrgebiet in der schönen Wasserstadt Mülheim an der Ruhr. Zu meinen Hobbys gehören u.a. Sport, Kino, Videobearbeitung und natürlich das Spielen, Informieren und Konsumieren von Videospielen aller Art. Ich freue mich euch jederzeit mit den spannensten Neuigkeiten aus der Gaming Branche zu versorgen. :) Gamer bin ich seit meiner Kindheit und nutze seit jeher hauptsächlich die Playstation als Platform. Falls Fragen bestehen, könnt ihr mich gerne kontaktieren. Genres: Action, Horror, Shooter, Adventure, RPG, Online Gaming, Beat Em Up, MMO, Walking Simulator, ...