Releasetermin: 15.10.2021

Medientyp: Blu-Ray, Download                                Genre: Rollenspiel, Simulation                                         Entwickler: Marvelous Europe                     Herausgeber: Marvelous Europe

Bestellen bei Amazon.de

 

Diesmal haben wir Story of Seasons: Friends of Mineral Town für euch getestet. Das Spiel erschien bereits 2020 für die Nintendo Switch. Es handelt sich hierbei um ein Remake von Harvest Moon – Friends of Mineral Town für den Gameboy Advance, welches 2003 erschienen ist. Nun kam das Spiel auch für Playstation 4 und Xbox One raus.

Wählt Hautfarbe und Geschlecht aus

Startet man das Spiel, darf man sich Geschlecht und verschiedene Hauttypen für den Charakter aussuchen, den man spielen möchte. Natürlich darf auch der Name nicht fehlen, den man danach vergeben darf. Danach werden einem zwei Modi angeboten. Der normale Modus lässt euch hierbei wie bei jedem anderen Spiel dieser Art ohne alles starten, während der einfache Modus einem zum Anfang etwas Geld überlässt und auch auf der Farm wurde schon einiges gepflanzt, was einen leichten Einstieg gewährt.

Kümmert euch um eure Farm

Als Ableger der Harvest Moon beziehungsweise Story of Seasons Reihe liegt es an euch, der Farm eures Großvaters neuen Glanz zu verleihen. Da es sich hierbei um ein Remake der 2003 erschienenen Gameboy Version von Harvest Moon handelt, wurden die Features von damals beibehalten und neue Features hinzugefügt. Es gibt neue Tierarten wie Alpakas und auch neue Haustiere, die ihr auf eurer Farm halten könnt. Noch dazu wurden neue Gemüse und Obstsorten hinzugefügt sowie Minispiele. Im Gegensatz zu damals ist es auch egal, welches Geschlecht euer potenzieller Partner hat.

Versorgt eure Kühe und erhaltet im Gegenzug Milch

Das Grundkonzept ist bekannt, ihr leitet eure Farm, baut Gemüse an, versorgt die Tiere, sammelt Rohstoffe und geht ins Bett. Am nächsten Tag wiederholt sich das alles.

Beziehungen und Liebschaften

Wie in den anderen Spielen der Reihe könnt ihr aus einer Reihe von Charakteren euren zukünftigen Partner wählen. Das ist jedoch nicht ganz so einfach. Es gibt einige Sachen, auf die man achten muss, um es sich mit dem Charakter der Wahl nicht zu verspielen.

Durch Interaktionen findet ihr irgendwann euren Traumpartner

So muss man Fragen beantworten oder das passende Geschenk finden, um die Zuneigung zu steigern. Vertut man sich hier, geht die Zuneigung schnell runter. Es kann also ein ziemlicher Akt werden, sich zu binden, doch so schlimm ist das nicht. Es wäre doch langweilig, wenn einem alles in den Schoss gelegt wird.

Gameplay und Grafik

Die Grafik ist in einem niedlichen 3D Stil gehalten. Sehr simpel, doch das macht einen gewissen Charme aus. Die Umgebungen sind genauso schlicht gehalten, tut dem Spiel aber keinen Abbruch. Das Einzige, was man negativ ankreiden könnte wäre der Fakt, dass die karten, auf denen mach sich bewegt, wirklich klein sind und man schnell alles erkundet hat.

Die Umgebung ist in einer schlichten, aber schönen Grafik gehalten

Das Gameplay ist leicht zu verstehen. Man braucht ein wenig, um sich die Knöpfe für einige Aktionen zu merken, aber mit der Zeit geht einem das leicht von der Hand. Das Spiel reagiert auf Eingaben ohne spürbare Verzögerungen. Alles in Allem läuft das Spiel sehr flüssig.

Musik

Die Musik ist in den ersten Minuten sehr schon anzuhören, wird jedoch schnell eintönig. Hier hätte man mehr aus dem Spiel rausholen können und ist eines der wenigen Mankos von Story of Seasons: Friends of Mineral Town.

Fazit

Story of Seasons: Friends of Mineral Town ist ein zeitgemäßes Remake und ist ein schöner Zeitvertreib für Zwischendurch. Action gibt es hier keine und das macht es perfekt, um einfach mal von den actionreichen Spielen, die man sonst spielt, abzuschalten. Wie vorher beschrieben, muss ich durch den eintönigen Soundtrack ein paar Punkte abziehen.

Wertung im Einzelnen
Story
7
Gameplay
7
Musik
4,5
Atmosphäre
7
Abwechslung
6
Teilen
Hallo, ich bin Yasemine und 30 Jahre alt. Den ersten Kontakt zu Videospielen hatte ich auf dem NES mit Mario Bros. Am Liebsten spiele ich Jump 'n Runs, Beat 'em ups und Hero-Shooter.