Falls Sie die Geschehnisse in der Gaming-Branche in letzter Zeit nicht verfolgt haben, werden Sie sich vielleicht fragen, wie eSports so populär geworden ist. Einige Branchenexperten sind über den Erfolg von eSports erstaunt, was angesichts des Wettbewerbsvorteils und der steigenden Zahlen einfach zu erklären ist.

Es ist nicht allzu lange her, da galten eSports-Turniere als unbedeutend. Heute füllten solche Events ganze Stadien, werden von Sponsoren mit mehreren Millionen Dollar unterstützt und werden von bekannten Sportsendern weltweit übertragen, darunter auch vom US-amerikanischen Fernsehsender ESPN. In der Hoffnung, Geld zu gewinnen, hat die Gaming-Community nun die Möglichkeit, auf professionelle Gamer Wetten abzuschließen. Weil es im Internet und auf Smartphones viele Möglichkeiten dafür gibt, ist das Wetten auf eSports sehr beliebt geworden. Wir werden in diesem Artikel darauf eingehen, warum eSports so populär geworden ist.

 

Eine Vielzahl von eSports-Spielen ist verfügbar

Ein Grund für die wachsende Beliebtheit von eSports sind die vielen Turniere, die für Spieler abgehalten werden. Es gibt eine fast unendliche Zahl an Spielen, aus denen man wählen kann und für jeden aus der Community ist etwas dabei. Es spielt keine Rolle, ob man lieber Wettkampfspiele oder Massively Multiplayer Online Role-Playing Games spielt; es gibt eSports-Events für alle.

Selbst bei bestimmten Spielen gibt es eine enorme Vielfalt an Optionen. Während nicht alle Fans von Ego-Shooter Spielen, Spiele wie Apex Legends oder Call of Duty gerne spielen, könnten sie Fortnite-Turniere unterhaltsam finden.

 

Professionelle Gamer können ein Vorbild für Gelegenheitsspieler sein

Ein weiterer Grund, warum eSports so weit verbreitet ist, liegt darin, dass er mit dem Alltag und den Alltagsaktivitäten der Gamer so gut vergleichbar ist. Die meisten Menschen, die sich Sport ansehen, treiben nicht annähernd so viel Sport wie die Sportler, die sie bewundern. Viele Gamer glauben, dass sie das Zeug dazu haben, als professionelle Gamer erfolgreich zu sein, während andere glauben, dass sie nicht gut genug sind, um auf diesem Niveau spielen zu können. Deshalb sehen sie sich viele eSports-Events an.

Das Ansehen von eSports-Events und professionellen Gamern kann Spielern dabei helfen, das eigene Spiel zu verbessern. Wenn man jemandem beim Spielen zuschaut, kann man dabei neue Tricks und Strategien lernen, an die man vorher gar nicht gedacht hat. Wenn man zum Beispiel Apex Legends beobachtet, kann man als Beobachter lernen, wie der Profi-Gamer eine bestimmte Figur spielt oder wie er eine bestimmte Waffe einsetzt.

Teilen
Hi, ich bin Christian, Projektleiter und Administrator von PS4source. Seit August 2013 versorgen wir die PlayStation Community regelmäßigen mit News, Reviews und spannende Kolumnen. Sollte dir die Seite gefallen, dann unterstütze uns mit einem Like bzw. Abonnement auf facebook, Instagram, Twitter und YouTube!