Egal, ob Sie ein Elternteil, ein Student oder  ein Haustierbesitzer sind – Sie werden zustimmen, dass das Reisen ins Ausland ein gewisses Maß an Anpassung erfordert. Neues Essen, anderes Wetter, weniger öffentliche Verkehrsmittel, teures Bier und so weiter. Für einen Vielspieler kann eine Reise ins Ausland die Gelegenheit bieten, neue Casinos zu besuchen oder eine andere Poker-Variante auszuprobieren, aber für einen Online-Spieler kann eine Reise dazu führen, dass er keinen Zugang zu seinem bevorzugten online casino hat und auch seine freispiele ohne einzahlung nicht in Anspruch nehmen kann. Es gibt jedoch ein paar Möglichkeiten, dieses Dilemma zu vermeiden und trotzdem einen Urlaub im Ausland zu genießen.

 

Planen Sie im Voraus

Genauso wie Sie Ihren Kreditkartenanbieter anrufen würden, um ihn darüber zu informieren, dass Sie im Ausland sein werden und er Ihr Konto nicht wegen ausländischer Gebühren einfrieren sollte, hat ein Online-Spieler die Möglichkeit, sich an den Kundendienst seines Online-Casinos zu wenden, um die Einstellungen so anzupassen, dass er vom Ausland aus spielen kann. Nicht alle Online-Casinos sind dazu in der Lage, aber es gibt eine Reihe von Casinos, die diese Möglichkeit bieten. Im Allgemeinen sind die größeren und fortschrittlichen Online  Seiten in der Lage, diesen Service anzubieten und sie verlangen dafür keine Gebühren.

 

Verwenden Sie ein VPN

Obwohl es für einen Spieler technisch gesehen legal ist, aus dem Ausland auf ein Konto zuzugreifen, kann es sein, dass das Casino eine Geo-Blockade hat. Das bedeutet, dass das Casino Ihren Standort sieht und den Zugang verweigert, auch wenn Ihr Konto anerkannt ist.

Eine der besten Möglichkeiten, dies zu umgehen, ist, ein vertrauenswürdiges VPN zu installieren, bevor Sie losfahren, damit Sie auch Freispiele ohne Einzahlung genießen können. Dies wird dem Casino mitteilen, dass Sie sich innerhalb ihrer Spielzonen befinden, während Sie in Wirklichkeit vielleicht an einem luxuriösen Strand auf einer der vielen sonnigen Inseln der Karibik faulenzen. Außerdem schützt das VPN Ihre Daten, was besonders wichtig ist, da Sie zweifellos Ihre Bankdaten auf den Casino-Webseiten eingegeben haben.

 

Recherchieren Sie

Glücksspiel ist eine stark regulierte Industrie und Online-Glücksspiel ist keine Ausnahme von dieser Regel. Sie werden vielleicht überrascht sein, wie viele Länder es erlauben, dass Online-Casinos oft unter fremder Flagge operieren. Es gibt eine Reihe von Ländern, darunter Thailand und Singapur, die das Glücksspiel teilweise erlauben. Die Gesetze können sich auch je nach Region ändern. Zum Beispiel ist das Glücksspiel in Indien verboten, aber einige Staaten erlauben Rubbellose und zwei Staaten, Sikkim und Goa, erlauben das Glücksspiel. Für begeisterte Casino-Spieler kann die Planung solcher Spiele genauso wichtig sein wie die Planung ihrer Reise.

 

Geo-Blockade umgehen

Um sich in einem Online-Casino anzumelden, muss ein Spieler ein gültiges Bankkonto und eine Adresse aus einem gesetzlich ausgenommenen Land vorweisen, sowie mindestens 18 Jahre alt sein. Das bedeutet, dass ein Online-Casino ein Bankkonto, einen Identifikationsnachweis und eine gültige Adresse erfordert. Auch wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen, sollten Sie wissen, dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass Sie sich bei einem neuen Casino aus dem Ausland nicht registrieren können.

Dies könnte an einer Geo-Blockade liegen oder daran, dass das Casino es verdächtig findet und Ihr Konto auf eine schwarze Liste setzt, zumindest bis Sie in Ihr Heimatland zurückkehren. Aus diesem Grund ist es am besten, gar nicht erst zu versuchen ein neues Konto zu registrieren, während Sie im Urlaub sind. Wenn Sie während Ihrer Reise auf ein Casino gestoßen sind, für das Sie sich registrieren möchten, versuchen Sie es zu speichern und Sie können sich in dem Moment registrieren, in dem Sie wieder im Heimatland sind.

Nehmen wir an, ein Spieler fährt in den Urlaub nach Frankreich. Kann sich dieser Spieler nun bei einem französischen Casino anmelden, da er sich auf französischem Gebiet befindet und Online-Casinos in Frankreich legal sind? Die kurze Antwort lautet leider: Nein.

Wie bereits erwähnt, benötigt ein Casino ein Bankkonto und eine Adresse in dem Land, in dem es betrieben wird. Es kann mit Sicherheit gesagt werden, dass ein Tourist wahrscheinlich kein ausländisches Bankkonto eröffnet hat. Davon abgesehen kann der Spieler vielleicht einige kostenlose Demos an Spielautomaten ausprobieren, die nur in Frankreich verfügbar sind, allerdings ist dies nur eine Simulation und es werden keine Gewinne erzielt.

 

Abschließender Gedanke

Glücksspiel soll Spaß machen und sollte niemals das eigene Leben beeinträchtigen. Das ist auch im Urlaub nicht anders, also, selbst wenn Sie Ihr bevorzugtes Online-Casino im Ausland nicht besuchen können, gibt es sicher viele andere lustige Aktivitäten, die Sie genießen können.

Bild1 Quelle: images.unsplash.com
Bild 2 Quelle: ecotourism-world.com

Teilen
fenomeno0chris
Hi, ich bin Christian, Projektleiter und Administrator von PS4source. Seit August 2013 versorgen wir die PlayStation Community mit regelmäßigen News, Reviews und spannende Kolumnen. Sollte dir die Seite gefallen, dann unterstütze uns mit einem Like bzw. Abonnement auf facebook, Instagram, Twitter und YouTube!