Nun ist die Katze aus dem Sack und die bisherigen Leaks scheinen wahr gewesen zu sein. Nach einem ersten Teaserbild kündigte Ubisoft nun in einem CGI Trailer den neusten Teil der Assassinen Reihe an. Dieser hört auf den Namen Assassin’s Creed Valhalla und spielt in einem Wikinger Setting. Erscheinen soll das Spiel Ende 2020 für gängige Plattformen wie PlayStation 4, Xbox One und den PC sowie die Next-Gen Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X. Entwickelt wird das neue Action-Adventure von Ubisoft Montreal und weiteren 14 Support-Studios, die die Macher dabei unterstützen. Namentlich werden die Support-Studios allerdings nicht benannt. Verantwortlich für Assassin’s Creed Valhalla zeichnen sich daher die Entwickler von Assassin’s Creed IV Black Flag und Assassin’s Creed Origins.

Der erste Trailer ist zwar nur animiert, gibt aber jede Menge Hinweise auf das Gameplay. So sehen wir, dass Wikingerschiffe, Brandschatzung, Schlachten, ein Rabe und auch die versteckte Klinge wieder ein großes Thema sind. All dies werdet ihr auch im Gameplay wiederfinden, wobei die Macher bereits bestätigten, dass es Seeschlachten nicht mehr geben wird.

Spieleranpassungen und Hauptcharakter

Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Eivor, einen gefürchteten Wikinger, aufgewachsen mit Legenden von Schlachten und Ruhm. In einer mitreißenden Wikinger-Erfahrung erkunden sie eine mysteriöse, aber auch wunderschöne offene Spielwelt vor der brutalen Kulisse von England in seinem dunkelsten Zeitalter.

Spieler haben die Wahl mit Eivor einen männlichen oder einen weiblichen Charakter zu spielen. Zudem steht ihnen eine Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung, wie die Anpassung von Frisuren, Tätowierungen, Kriegsbemalungen und Ausrüstungsgegenständen. Jede politische Allianz, Entscheidungen in der Schlacht und Dialog-Option kann die Welt von Assassin’s Creed Valhalla beeinflussen. Spieler müssen daher mit Bedacht handeln, um die Heimat und die Zukunft ihres Clans zu beschützen.

Verbesserungen im Kampfsystem, Schlachten und Brandschatzung

Das Kampfsystem profitiert von mehr Waffen mit wuchtigerem Gefühl. Es besteht sogar die Möglichkeit auf Dual Wielding, also zwei Waffen gleichzeitig zu führen. Auch Schilde sollen nutzbar sein. Mit einem riesigen Fähigkeitsbaum werdet ihr ganz nach euren Wünschen skillen können und an der Gegnervielfalt wird es auch nicht mangeln.

Mit all den Waffen zieht ihr in die Schlacht und führt euren Clan zum Sieg. Wie groß die Schlachten ausfallen werden, ist derzeit noch unbekannt. Man kann aber davon ausgehen, dass diese umfangreicher als im Vorgänger sein werden.

Brandgeschatzt und geplündert wird im neuen Assassin’s Creed übrigens auch. Damit gewinnt ihr Schätze und reichhaltige Ressourcen, mit denen ihr wertvolle Gegenstände herstellen könnt.
Rauben soll man auch mit individuell erstellten Plünderern können. Diese werden von anderen Spielern oder euch selbst entworfen. Wenn ihr euren Plünderer online teilt und dieser an der Seite anderer Spieler kämpft, erhaltet ihr zudem Belohnungen.

Vier große Königreiche stehen euch zum Erkunden offen

In einem Interview geht Creative-Director Ashraf Ismail noch ein wenig mehr auf die Spielwelt und ihren Umfang ein. So sollen Spieler ganze 4 Königreiche Englands erkunden können. Dabei handelt es sich um Wessex, Northumbria, East Anglia und Mercia. Unter den Reichen verbergen sich auch zahlreiche bekannte Städte wie London, Winchester und Jórvík (heute York).

Neben diesen Königreichen werdet ihr auch nach Norwegen reisen können. Man beginnt in Norwegen, fühlt aber auch die Probleme, die mit diesem Land verbunden sind. Daher zieht man von dort weg und kommt in England an. Man kann aber auch jederzeit zurück nach Norwegen reisen und jede Menge erkunden.

Einzigartige Geschichte versprochen

Die Story soll etwas ganz Besonderes werden. Narrative-Designer Derby McDevitt gibt uns einen groben Einblick und nennt ein paar Details.

„Die nordische Wikinger-Erfahrung wird nur von wenigen Spielen aus historischer Sicht behandelt. Ich denke, der Drang ist da, immer sofort mit dem Mythologie-Zeug anzufangen. Wir möchten allerdings, dass du das Gefühl hast, im finsteren Mittelalter Englands zu leben, dass du die römischen Ruinen erforschst, die 400 bis 500 Jahre zuvor von den Römern und den Überresten der britischen Stämme davor und sogar der sächsischen Heiden hinterlassen wurden, bevor sie alle zum Christentum konvertiert sind. Die Erzählung stützt sich auf die Strukturierung von Story-Erlebnissen in einer Weise, wie ich sie meiner Meinung nach in noch keinem anderen Spiel gesehen habe. Für Fans von Assassin’s Creed wird das definitiv eine einzigartige Story-Struktur sein. Aber ich würde sogar wagen zu behaupten, dass sie für jedes Spiel einzigartig ist. Ich glaube nicht, dass die Leute eine Geschichte in dieser Art und Weise erlebt haben, wie wir sie euch präsentieren, wie ihr sie konsumiert. Das Ganze ist wirklich einzigartig.“

So richtet sich der neue Titel weniger an die nordische Mythologie, sondern taucht ein wenig mehr in die Geschichte des Zeitalters der Wikinger ein.

Neue Ansätze für Gegenwarts-Story

Mit der Gegenwarts-Story wird Laylas Geschichte weitergeführt. Dafür überlegten sich die Entwickler neue Ansätze, um die Handlung noch spannender zu gestalten. Dass sich die Erzählung um Layla nicht geändert hat, bestätigten die Macher nochmals. Man möchte dies aber auf einem neuen Weg tun, auf den sie momentan nicht weiter eingehen werden.

Weniger RPG Elemente als Odyssey

Man möchte Spielern von Assassin’s Creed Valhalla etwas ganz Besonderes erleben lassen. Jeder soll in seinem eigenen Tempo spielen können. Daher wird auch der Grind, den man früher benötigte, um gewisse Missionen abzuschließen, reduziert werden. Auch das Balancing soll deutlich ausgewogener ausfallen als noch in den vorherigen Spielen.

„Mit Valhalla, mit dem Balancing des Spiels, verfolgen wir das Ziel, die Spieler einfach die Inhalte spielen zu lassen, die sie möchten. Wir haben erneut eine wirklich faszinierende Welt geschaffen, die im im finsteren Zeitalter von England und in Norwegen angesiedelt ist. Übrigens, wenn man Norwegen in Richtung England verlässt, kann man immer wieder nach Norwegen zurückkehren. Wir haben also diese wirklich schönen, atemberaubenden und lebendigen Welten erschaffen. Wir möchten, dass die Spieler die Inhalte so spielen können, wie sie es wünschen. Auf diese Weise wird das Spiel ausgewogener.“

Um auch Spielern die Freiheit über die Entscheidungen seiner Ausrüstung zu belassen, wird man weniger auf RPG Elemente und Loot setzen. So könnt ihr auch länger mit eurer präferierten Rüstung oder Waffenkombination in die Schlacht ziehen.

Die Siedlung ist euer Zuhause

Wie im Trailer bereits angedeutet, werden Siedlungen und euer Clan ebenfalls eine wichtige Rolle spielen, zu denen einige umfassende Nebenaktivitäten zählen. In eurer Siedlung könnt ihr u.a. Trinkspiele, Wikinger Rap-Battles ausüben und mehr. Auch die Jagd und die Erkundung der Nordsee sind wichtiger Bestandteil der Nebentätigkeiten.

Die eigene Siedlung hingegen wird als Zentrum der Motivation angesehen. Laut Lead-Producer Julien Laferrière sollen jedes Gebäude und jeder Charakter, den die Spieler in ihrer Siedlung unterbringen, die Spielerfahrung erweitern.

„Die Siedlung fungiert als dein Zuhause in dieser Welt. Sowohl hinsichtlich der Gebäude als auch der Menschen vergrößerst du diesen Ort. Man beginnt immer in seiner Siedlung. Dann geht man hinaus in die Welt und begibt sich auf eine Reise. Mit den Reisen kehren verschiedene Dinge zurück. Manchmal sind es andere Menschen, manchmal sind es Ressourcen, die du vielleicht brauchst. Manchmal sind es Überraschungen, auf die ich nicht eingehen kann. Die Siedlung unterscheidet sich von allem, was wir in der Vergangenheit getan haben. Sie ist ganz entscheidend für die Motivation der Reise und für die Welt an sich.“

Technisch 4K und Online Komponenten bestätigt

Assassin’s Creed Valhalla befindet sich nun seit mehr als 2 Jahren in Entwicklung und wird mit insgesamt 15 Studios auf die Beine gestellt. Technisch wird der Titel in einer 4K Auflösung auf den Next-Gen Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X mit HDR-Support laufen.

Das Spiel setzt den Fokus natürlich auf die umfassende Single-Player Kampagne, man baut aber zusätzlich ein paar Online Komponenten ein. Dazu gehören wie oben erwähnt die individualisierten Plünderer, aber auch weitere Dinge, auf die man allerdings noch nicht genauer eingehen möchte.

Erster Gameplay Trailer am 07. Mai

Am 07. Mai werden diverse Xbox Series X Titel in einem Inside Xbox Livestream vorgestellt. Ubisoft nahm sich die Gelegenheit und wird dort auf einen ersten Gameplay Trailer zu Assassin’s Creed Valhalla zeigen. Um 18:00 Uhr deutscher Zeit wird es soweit sein.

Editionen im Überblick

Zuletzt möchte ich euch die vielen Editionen, die ihr ab sofort vorbestellen könnt, nicht vorenthalten. Dazu gehören neben der Standard Edition die Gold-Edition, die Limited-Edition, die Ultimate-Edition und natürlich die Collectors-Edition. Folgende Aufstellung gibt euch eine Übersicht der Inhalte:

  • Die Gold Edition: Beinhaltet das Hauptspiel und den Season Pass
  • Die Limited Edition: Ist exklusiv bei Amazon erhältlich und beinhaltet neben dem Hauptspiel folgende digitale Inhalte: Das Berserker-Siedlungspaket, Hati-Wolf Reittier und ein Runen Set
  • Die Ultimate Edition: Beinhaltet das Hauptspiel, den Season Pass und das Ultimate Paket, das Spielern Zugang zu exklusiven Inhalten gibt: Das Berserker-Ausrüstungspaket, das Berserker-Siedlungspaket, das Berserker-Langschiffpaket und einem Runen Set, um Waffen und Ausrüstung zu verbessern.
  • Die Collector’s Edition: Beinhaltet das Hauptspiel, den Season Pass, das Ultimate Paket, eine hochwertige Ubicollectibles Replika von Eivor und ihrer Drakkar (Höhe: 30 cm) in einem Collector‘s Case. Zudem ein exklusives Steelbook® mit einzigartigem Artwork, ein nummeriertes Echtheitszertifikat und eine Wikingerstatue von Eivor mit seinem Raben und Dänenaxt (Höhe: 5 cm). Dazu drei exklusive Lithografien und ein ausgewählter Soundtrack des Spiels.

    Die Collector’s Edition ist ausschließlich über den Ubisoft Store erhältlichhttps://store.ubi.com/de/home

  • Standalone Ubicollectibles Produkte: Eivor-Wolfsmal Figur und eine Replika von Eivors Verstecker Klinge.

 

QuellePressemitteilung, Youtube, Interviews
Teilen
Lexrer
Hallo zusammen, mein Name ist Alex, bin derzeit 24 Jahre alt und lebe derzeit im Ruhrgebiet in der schönen Wasserstadt Mülheim an der Ruhr. Zu meinen Hobbys gehören u.a. Sport, Kino, Videobearbeitung und natürlich das Spielen, Informieren und Konsumieren von Videospielen aller Art. Ich freue mich euch jederzeit mit den spannensten Neuigkeiten aus der Gaming Branche zu versorgen. :) Gamer bin ich seit meiner Kindheit und nutze seit jeher hauptsächlich die Playstation als Platform. Falls Fragen bestehen, könnt ihr mich gerne kontaktieren. Genres: Action, Horror, Shooter, Adventure, RPG, Online Gaming, Beat Em Up, MMO, Walking Simulator, ...