Grand Theft Auto V geht als eines der erfolgreichsten Videospiele aller Zeiten in die Geschichte ein. Mehr als 85 Millionen verkaufte Einheiten, Höchstwertungen bei etlichen Videospielmagazinen und laufende Erfolge mit dem Multiplayer des Action-Titels sind beeindruckend. Natürlich freuen sich zahlreiche Fans bereits auf einen potenziellen Nachfolger des Meilensteins. Die Erstveröffentlichung von Grand Theft Auto V liegt inzwischen fast fünf Jahre zurück.

Schenkt man Michael Pachter, dem wohl berühmtesten Videospielanalyst, Glauben, könnte es bis zu einem Release von Grand Theft Auto 6 aber noch eine ganze Weile dauern. Wie Pachter im Gespräch mit GamingBolt verrät, sei vor 2021 eher nicht mit GTA 6 zu rechnen. Eine Ankündigung 2020 mit einem Release ein Jahr später wäre allerdings noch die optimistischste Einschätzung, wahrscheinlicher schätzt der Analyst einen Veröffentlichungstermin nach 2022 ein. Grund dafür seien die Ressourcen der Entwickler, die aktuell wegen der Entwicklung von Red Dead Redemption 2 stark beansprucht werden. Außerdem versuche Rockstar Games ihre Videospiele erst möglichst zeitnah vor Release anzukündigen.

Ob Michael Pachter mit seiner Einschätzung richtig liegt, wird die Zeit zeigen. Vor einigen Monaten gab es bereits erste Anzeichen, dass Motion-Capturing-Aufnahmen für ein mögliches GTA 6 begonnen haben könnten.