Passend zum kommenden Start der Kickstarterkampagne The Witcher: Ronin kündigte CD Projekt Red zwei neue Statuen an. Zum einen gibt es Yennifer als Kunoichi und zum anderen Ciri mit Kistune. Beide Statuen sind dabei handbemalt, wodurch leichte Unterschiede sichtbar sein können. Voraussichtlicher Versandzeitraum für beide ist der Dezember diesen Jahres.

Zu Yennifer heißt es, dass sie eine Meisterin der Schattenkünste des Ninjutsu ist. Um ihrer Macht nur ansatzweise gleichzukommen, muss man nahezu unerreichbares Maß an Geschick und Stärke erlangen. Diese Statue ist hier vorbestellbar.

Ciri wiederum verfolgte einen mythischen Yokai bis zu einem zerstörten Schrein. Sie stählte sich selbst, zieht ihr Schwert aus dessen Scheide und stellt sich vor, wie sie den Kopf der Kreatur sauber damit abtrennt. Mit ihrem treuen Begleiter Kistune an der Seite zieht sie in jede Schlacht. Dabei handelt es sich um eine alternative Variante zur limitiert erschienenen Figur mit demselben Namen. Trotz das diese Figur nicht auf eine bestimmte Anzahl limitiert ist, kann es passieren, dass sie nach einer gewissen Zeit nicht mehr produziert wird. Sie ist hier vorbestellbar.