Releasetermin: 22.02.2022

Medientyp: Download
Genre: Adventure, RPG
Entwickler: SOEDESCO PUBLISHING
Herausgeber: SOEDESCO PUBLISHING

Im Playstation Store kaufen

Dieses Mal habe ich euch Monster Crown mitgebracht. Hierbei handelt es sich um ein Spiel, welches schon vor einiger Zeit sein Debüt auf anderen Plattformen gefeiert hat und nun auch endlich auf die Playstation kam.

Man kann nicht leugnen, dass sich die Entwickler bei diesem Spiel stark am Pokémon Franchise orientiert haben. Die Grafik kommt der der alten Gameboy-Spiele gleich und auch die Musik erinnert stark an die Abenteuer in Kanto und co.

Story

Die Geschichte ist schnell erklärt. Deine Aufgabe ist es, einen machthungrigen Tyrann zu stoppen. Auf deiner Reise trifft du etliche Monster, die du zähmen musst, damit sie dir bei deiner Aufgabe helfen. 

Gameplay

Das Gameplay scheint auf den ersten Blick nichts zu sein, was man nicht schon kennt. Man steuert seinen Charakter von A nach B, kämpft gegen Monster, die man trifft und schließt einen Pakt, damit sie sich einem Anschließen. Die Funktion des Paktes schließen ist hierbei gleich zu setzen mit dem bekannten Fangen eines (Pocket)Monsters. Hierbei muss noch erwähnt werden, dass man die Monster nicht im Gras findet. In Monster Crown bewegen sich die Monster frei sichtbar über die Karte. Man kann also selbst entscheiden, welches Monster man herausfordern möchte.

Später kommt jedoch noch das Element des Züchtens hinzu. Hierbei können völlig neue Arten von Monstern erschaffen werden, die man sogar selbst benennen kann. Dies gibt dem Spieler das Gefühl, wirklich aktiv im Geschehen zu sein und seine Fantasie freien Lauf zu lassen.

Grafik

Wie schon gesagt erinnert die Grafik stark an die alten Gameboy-Spiele, was einen ganz eigenen Charme hat. Perfekt für Leute, die nicht die realistischste Grafik brauchen und auch gerne Mal zu alten Titel zurückgreifen.
Leider hat das Spiel ein Problem mit dem sogenannten Screen-Tearing. Dabei sieht man in Bewegung einzelne Trennlinien der Frames, was im Ganzen nicht schön anzusehen ist.

Der Kampf-Bildschirm ist sehr simpel aufgebaut und die Attacken sind nicht wirklich schön animiert.

Soundtrack

Der Soundtrack sorgt für eine schöne Atmosphäre. Er ändert sich je nach Ort, den man betritt und bleibt einem im Kopf, sodass ich mich häufig dabei erwischt habe, ihn mit zu summen.

Fazit

Monster Crown ist genau richtig für Liebhaber des Konzepts, Monster zu sammeln und Kämpfe zu bestreiten. Die Grafik und die Musik erinnern an Zeiten am Gameboy und auch das Konzept des Züchtens beschäftigt einen eine Weile, um sein Wunschteam zu kreieren. Man sollte jedoch über das unschöne Screen-Tearing sowie die nicht wirklich überragenden Kampfanimationen hinwegsehen können.

Wertung im Einzelnen
Story
7
Gameplay
7
Musik
9
Grafik
6
Teilen
Hallo, ich bin Yasemine und 31 Jahre alt. Den ersten Kontakt zu Videospielen hatte ich auf dem NES mit Mario Bros. Am Liebsten spiele ich Jump 'n Runs, Beat 'em ups und Hero-Shooter.