Vor gar nicht allzu langer Zeit sollten die Stores der Playstation 3 und der Playstation Vita geschlossen werden. Sony hatte sich damals umentschieden und beides noch weiter laufen lassen.

Nun wird jedoch die Bezahlmöglichkeit in beiden Stores eingeschränkt.

Ab dem 27.10.2021 wird die Möglichkeit, per Kreditkarte, Bankeinzug oder PayPal zu bezahlen, abgeschafft. Stattdessen können Inhalte nur noch durch das Aufladen mit Playstation Guthaben erworben werden. Dies soll die Sicherheit der Zahlungsdaten der Nutzer erhöhen.

Sony verkündet die Änderungen in einer offiziellen E-Mail

Um euer Guthaben aufzuladen geht ihr wie folgt vor:

  • Greife über einen Desktop-Computer, ein Mobilgerät oder eine PS4- oder PS5-Konsole auf den PS Store zu.
  • Füge deinem Konto via Kredit- oder Bankkarte bzw. PayPal oder einer anderen verfügbaren Zahlungsmethode so viel Guthaben hinzu, wie du für den Kauf der gewünschten Inhalte benötigst. Du kannst deinem Konto auch Guthaben über das Einlösen eines PlayStation Store-Geschenkgutscheins hinzufügen.

Mehr Informationen gibt es hier.

QuelleSony
Teilen
Hallo, ich bin Yasemine und 30 Jahre alt. Den ersten Kontakt zu Videospielen hatte ich auf dem NES mit Mario Bros. Am Liebsten spiele ich Jump 'n Runs, Beat 'em ups und Hero-Shooter.