Abschließend im PS5 Showcase wurde nun endlich verraten, wann wir die PlayStation 5 in unseren Händen halten können. Neben dem Releasedate gibt es aber noch viele weitere Informationen zu berichten.

Preis, Release und aktuelle Situation um Vorbestellungen

Zunächst aber zum wichtigsten Teil: Die PlayStation 5 wird in Europa am 19. November 2020 auf den Markt kommen. Kostenpunkt für die Variante mit Laufwerk beläuft sich auf 499,99€, während die Digital Version mit 399,99€ zu Buche schlägt.

Die Vorbestellungen sind die letzte Nacht bereits angelaufen und leider nahezu überall restlos ausverkauft. Das soll aber nicht heißen, dass die Versandriesen Amazon, Gamestop, Media Markt, Saturn, Müller, Otto und Co im Laufe der nächsten Tage/Wochen nicht wieder aufstocken. Interessenten sollten also die Hoffnung noch nicht aufgeben und immer mal wieder auf den Online Seiten nachschauen. Eine weitere Möglichkeit wäre mal bei eurem örtlichen Händler des Vertrauens vorbeizuschauen und die PS5 lokal vorzubestellen.

Launch Titel und Preise

Einige Launch Titel sind ebenfalls bereits bestätigt. Dazu gehören u.a. Marvel’s Spider-Man: Miles Morales oder das Demon’s Souls Remake. Sony entschied sich ebenfalls dazu ihre eigenen Spiele etwas teurer anzubieten als die Konkurrenz. So werden neue Titel aus dem eigenen Haus nun mit 79,99€ angeboten. Für kleinere Titel wie Miles Morales sind 59,99€ fällig. Hier gibt es aber nun eine kleine Übersicht der Spiele, die zum Releasezeitpunkt erhältlich sind:

  • Demon’s Souls – 79,99€
  • Spider-Man: Miles Morales – 59,99€
  • Spider-Man: Miles Morales Ultimate Edition (beinhaltet Spider-Man 2018 Remaster) – 79,99€
  • Destruction All Stars – 79,99€
  • Sackboy A Big Adventure – 69,99€
  • Astro’s Playroom (Vorinstalliert auf PS5)
  • Devil May Cry 5: Special Edition (vorerst nur digital)
  • Godfall
  • Assassin’s Creed Valhalla
  • Watch Dogs: Legion
  • Fortnite
  • Hyper Scape

Diese Spiele werden im Launch Zeitraum veröffentlicht:

  • JETT: The Far Shore
  • Just Dance 2021
  • NBA 2K21
  • The Pathless
  • Observer: System Redux
  • Call of Duty: Warzone
  • Call of Duty Black Ops: Cold War
  • Bugsnax
  • Madden NFL 21
  • FIFA 21
  • Destiny 2: Beyond Light
  • Dirt 5
  • Outriders

Verpackung und Rückseite der PS5

Auch gibt es bereits Bilder zur Verpackung und der Rückseite der Konsole. Diejenigen von euch, die die PS5 im Markt ergattern möchten, sollten auf das Äußere der Verpackung achten.

Im Lieferumfang der Konsole sind enthalten:

  • PS5-Konsole inkl. 825 GB SSD
  • Wireless-Controller
  • Standfuß
  • HDMI-Kabel
  • Stromkabel
  • USB-Kabel
  • Anleitung
  • Astro’s Playroom vorinstalliert

Technische Spezifikationen der PS5

Die Konsole ist u.a. mit folgenden technischen Eigenschaften ausgestattet. Besonders interessant sind hier die Nutzung von WiFi 6 und Bluetooth 5.1, sodass Latenzen nahezu komplett verschwinden.

Energieverbrauch

  • PS5: 350W
  • PS5 Digital Edition: 340W

Netzwerk

  • Ethernet (10BASE-T, 100BASE-TX, 1000BASE-T)
  • WiFi 6 IEEE 802.11 a/b/g/n/ac/ax
  • Bluetooth 5.1

Eingabe / Ausgabe

  • USB Type-A-Port (Hi-Speed USB)
  • USB Type-A-Port (Super-Speed USB 10Gbps) x2
  • USB Type-C-Port (Super-Speed USB 10Gbps)

Video Ausgabe

  • HDMI OUT-Port
  • Unterstützung von 4K 120Hz TVs, 8K TVs, VRR (spezifiziert für HDMI Ver.2.1)

Die kompletten Spezifikationen könnt ihr dem offiziellen Playstation Blog entnehmen.

Update zur Abwärtskompatibilität, Game Pass Modell wird abgelehnt

Sonys Jim Ryan äußerte sich zudem in Interviews zur neuen Konsole. Dabei ließ er sich einige Details entlocken wie beispielsweise zu der Abwärtskompatibilität. Dazu heißt es, dass mittlerweile 99% der PS4 Spiele problemlos auf der PS5 spielbar sein sollen. Was es mit den restlichen 1% auf sich hat, bleibt abzuwarten.

Zudem ist es nun offiziell, dass PS1, PS2 und PS3 nicht von der Abwärtskompatibilität abgedeckt werden. Dies begründet Jim Ryan wiefolgt:

„Bei der Herstellung des Geräts haben wir die auf die PS5 spezialisierte Technik im Auge behalten. Inmitten dessen hat die PS4 bereits 100 Millionen Spieler. Wir dachten, dass sie auch PS4-Titel auf der PS5 spielen möchten. Also haben wir die Kompatibilität mit der PS4 mit einbezogen. Bei der Implementierung haben wir uns auch darauf konzentriert, die Hochgeschwindigkeits-SSD und den neuen Controller DualSense gleichzeitig aufzunehmen. Leider konnten wir die Implementierung solcher Kompatibilitäten nicht erreichen.“

Darüber hinaus sprach er auch über ein Abonnementmodell-Modell, das dem Xbox Game Pass ähneln soll. Jedoch macht so ein Modell für Sony keinen Sinn. Dazu folgender Wortlaut:

„Wir haben dieses Gespräch schon einmal geführt – wir werden nicht den Weg gehen und Neuerscheinungen in ein Abonnementmodell aufnehmen. Die Entwicklung dieser Spiele hat viele Millionen Dollar, weit über 100 Millionen Dollar, gekostet. Wir sehen das einfach nicht als nachhaltig an. Wir wollen die Spiele größer und besser machen, und hoffentlich irgendwann einmal anhaltender. Daher macht es für uns einfach keinen Sinn, diese bereits am ersten Tag in ein Abonnementmodell aufzunehmen. Für andere, die sich in einer anderen Situation befinden, mag es durchaus Sinn machen, für uns aber nicht. Wir wollen unser bestehendes Ökosystem erweitern und wachsen lassen, und die Aufnahme neuer Spiele in ein Abonnementmodell passt einfach nicht dazu.“

Updates zur Benutzeroberfläche kommen bald

Vieles ist nun über die PlayStation 5 bekannt. Aber wir warten noch immer auf einen ersten Eindruck der Benutzeroberfläche der Konsole. Jim Ryan wurde dazu gefragt und laut ihm sind Informationen dazu bereits geplant und sollen noch kommen:

„Wir haben noch nichts von der Benutzererfahrung der PS5 gezeigt. Hier gibt es einige wirklich coole Sachen anzukündigen. Da der PS5-Funktionsumfang immer komplizierter wird und die Art, wie die Leute Spiele entwickeln, immer cleverer und interessanter wird, wird es Möglichkeiten für ein größeres Engagement und mehr Zeit auf der Plattform geben.“

QuellePlaystation Blog
Teilen
Lexrer
Hallo zusammen, mein Name ist Alex, bin derzeit 24 Jahre alt und lebe derzeit im Ruhrgebiet in der schönen Wasserstadt Mülheim an der Ruhr. Zu meinen Hobbys gehören u.a. Sport, Kino, Videobearbeitung und natürlich das Spielen, Informieren und Konsumieren von Videospielen aller Art. Ich freue mich euch jederzeit mit den spannensten Neuigkeiten aus der Gaming Branche zu versorgen. :) Gamer bin ich seit meiner Kindheit und nutze seit jeher hauptsächlich die Playstation als Platform. Falls Fragen bestehen, könnt ihr mich gerne kontaktieren. Genres: Action, Horror, Shooter, Adventure, RPG, Online Gaming, Beat Em Up, MMO, Walking Simulator, ...