Releasetermin: 05.10.2021

Medientyp: Blu-Ray, Download                                Genre: Geschicklichkeit                                    Entwickler: Sega                                            Herausgeber: Sega

Bestellen bei Amazon.de

Die Affen sind los

Heute habe ich das neue Super Monkey Ball: Banana Mania im Gepäck. Hierbei handelt es sich um ein Remake der ersten Spiele der Reihe:  Super Monkey Ball, Super Monkey Ball 2 und Super Monkey Ball Deluxe und erscheint passend zum 20 jährigen Jubiläum.

Düst mit Sonic durch die vielen Level

Sega brachte uns damals mit Super Monkey Ball ein eher skurriles Spiel, was es so vorher noch nicht gegeben hat. Das Spiel besteht daraus, seinen Charakter, der in einem Ball steckt, innerhalb kürzester Zeit ins Ziel zu bringen und dabei Bananen zu sammeln, die man im In-Game-Shop gegen Spielinhalte tauschen kann.
Ihr könnt zwischen einer kleinen Auswahl an Charakteren entscheiden, mit wem ihr euer Abenteuer bestreiten wollt, so stehen euch zum Anfang unter Anderem die bekannten Charaktere AiAi, MeeMee und Baby zur Verfügung. Ihr könnt jedoch auch weitere Charaktere im Shop erkaufen, wie zum Beispiel Sonic oder Tails. Einige der Charaktere lassen sich nur mit DLCs nachkaufen, wie zum Beispiel Hello Kitty und Morgana aus Persona.

Der Storymodus

Der Storymodus ist der Herzstück des Spieles. Es gibt 100 Level, in denen ihr innerhalb von 60 Sekunden das Ziel erreichen müsst. Da beides optional ist könnt ihr entscheiden, ob ihr lieber den schweren oder doch eher den leichten Weg wählen wollt! Es gibt 100 Level, die auf 10 Welten aufgeteilt sind. Bosse gibt es keine, dafür jedoch reichlich Hindernisse, die es zu überwinden gilt.

Erreicht das Ziel, um das Level abzuschließen

Eine wirkliche Story gibt es in diesem Modus jedoch nicht. Ihr habt kleine Sequenzen, die aber keinen wirklichen Zusammenhang haben, hier geht es also eher um die Level, die geschafft werden wollen. Hier steigt der Schwierigkeitsgrad mit dem Voranschreiten stetig an, doch Sorgen muss man sich nicht machen. Solltet ihr ein Mal in einem Level festhängen, so gibt es die Möglichkeit das Level mit Punkten zu überspringen oder euch zusätzliche Hilfe im Hilfsmodus zu holen, wie zum Beispiel das Verdoppeln der Zeit. Auch im Punkteshop finden sich Hilfsmittel, um Level zu meistern, wie zum Beispiel die Möglichkeit, zu springen.

Viele Modi für viel Spielspaß

Neben dem Storymodus gibt es noch den Herausforderungsmodus. In diesem Herausforderungmodus könnt ihr zwischen mehreren Schwierigkeitsgraden wählen. Je nach Schwierigkeitsgrad erhöht sich auch die Anzahl an Leveln, die in einem Rutsch geschafft werden müssen. Die Level hier können einen ziemlich frustrieren, da sie es ziemlich in sich haben. Dazu gibt es noch den Übungsmodus – hier könnt ihr euch Level aussuchen und darin üben, um es gegebenenfalls ohne Hilfsmodus oder mit einer besseren Abschlusszeit zu schaffen.

Es gibt einige Modi zu entdecken

Des Weiteren gibt es noch Modi wie den ‚Goldbananen-Modus‘, in dem ihr alle Bananen im Level sammeln müsst oder den neuen ‚Dunkle-Bananen-Modus‘. Hier müsst ihr jeder Banane ausweichen. Es gibt also jede Menge Abwechslung und der Spielspaß bleibt bei den verschiedenen Modi und der reichhaltigen Levelauswahl eine ganze Weile erhalten.

 

Die Minispiele im Partymodus

In einem Partyspiel wie Super Monkey Ball dürfen Minispiele natürlich nicht fehlen. Diese gibt es in Super Monkey Ball: Banana Mania zur genüge!

Es gibt 12 Partyspiele, die im Mehrspielermodus oder alleine gegen die CPU gespielt werden können. Hier muss man anmerken, dass hier lediglich sechs Charaktere gespielt werden können. DLC oder gekaufte Charaktere findet man hier nicht.
Das Affenrennen ist hier wohl das Highlight. Affenrennen könnte man mit Mario Kart vergleichen. Hier gibt es 12 Rennstrecken, auf denen ihr mit bis zu vier Spielern antreten könnt.

Eine große Auswahl an individuellen Minispielen

Es gibt Einzelrennen, Grand Prixs und natürlich auch Zeitrennen. Man kann es also als eigenes Spiel im Spiel sehen, mit dem man unglaublich viel Spaß haben kann.
Ansonsten gibt es noch Spiele wie Affen-Bowling, Affen-Billard und Affengolf, deren Namen wohl selbsterklärend sind. Im Großen und Ganzen sind die Spiele allesamt sehr unterhaltsam und gerade wenn man mit Freunden zusammenspielt hat man einen heidenspaß mit dem Spiel!

 

Grafik und Gameplay

Super Monkey Ball: Banana Mania ist wirklich schön anzusehen, auch wenn einige Level etwas langweilig wirken, da Details fehlen. Auf der Anderen Seite gibt es auch Liebe zum Detail, so werden die sammelbaren Bananen in den Leveln zu Ringe oder Flaschen, wenn man als Sonic oder Kazuma spielt. Die Musik ist auch sehr passend, nicht zu aufdringlich und passen zu dem teils hektischen Gameplay.

Die meisten Level bestechen mit hübschen Details

Wer jedoch die Original-Musik hören möchte, kann sie sich in Form eines DLCs dazu kaufen. Das Gameplay ist sehr gut, das Spiel läuft stabil und es gibt keine Verzögerungen in der Steuerung, die einen gegebenenfalls vom Ziel abbringen.

 

Fazit

Super Monkey Ball: Banana Mania ist ein schönes Partyspiel und das erste gute Spiel der Reihe seit langem, wie ich finde. Es ist eine Tolle Zusammenstellung der 3 ersten Spiele der Reihe und sollte auch für Neulinge ein super Einstieg sein. Was ich persönlich etwas schade finde ist, dass es keinen wirklichen Online-Modus gibt. Gerade die Partyspiele würden Online sicher auch ziemlichen Spaß machen und auch der fehlende Multiplayer-Modus im Story- und Herausforderungsmodus ist etwas, was ich gerne gesehen hätte. Gerade, weil es diese Möglichkeit früher gab. Vielleicht wird das ja in einem Update noch nachgereicht.

Wertung im Einzelnen
Story
6
Gameplay
8
Grafik
7
Abwechslung
8
Inhalt
8
Teilen
Hallo, ich bin Yasemine und 30 Jahre alt. Den ersten Kontakt zu Videospielen hatte ich auf dem NES mit Mario Bros. Am Liebsten spiele ich Jump 'n Runs, Beat 'em ups und Hero-Shooter.