Die einen ignorieren sie, die anderen können nicht genug von ihnen bekommen: Achievements. Nicht nur auf Xbox One und PC können Spieler fleißig Erfolge in ihren Spielen sammeln, auch auf den Playstation-Plattformen gibt es mit den Trophäen ein ganz ähnliches Konzept. Wie es scheint, könnte sich das Sammeln der digitalen Belohnungen in Zukunft sogar richtig lohnen.

So hat Sony nämlich das Reward-System, was es bislang nur in den USA gibt, weiter ausgebaut. Einmal mit dem PSN-Konto verknüpft, lassen sich ab sofort durch das Freischalten von Trophäen Punkte sammeln. Bronze-Trophäen bringen nichts, mit 100 Silber-Trophäen erhaltet ihr 100 Punkte, 25 Gold-Trophäen erhöhen den Punktestand um 250 Punkte und 10 Platin-Trophäen belohnen euch mit 1000 Punkten. Jene Punkte können im Anschluss wieder reinvestiert werden um Guthaben für das Playstation Network zu erhalten. Für 1000 Punkte bekommt man demnach knapp 10 US-Dollar, die anschließend beispielsweise für Spiele, DLCs, Filme oder Designs ausgegeben werden können. Auch können einige Merchandise-Artikel erworben werden.

Aktuell gibt es dieses System nur in den USA, ob es ein ähnliches Konzept auch zu uns schafft, ist aktuell unklar. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

  • … also pro Platin gibt es einen Dollar? Na das ist ja mal ein toller Stundenlohn! xD