Assassin’s Creed Odyssey erscheint am 05. Oktober – mit 8 Minuten Gameplay vorgestellt

0

Ubisoft hat auf der E3 heute im Rahmen einer Pressekonferenz Assassin’s Creed Odyssey näher vorgestellt. Der Titel wurde im Vorfeld bereits bekannt gegeben, doch nun gab es auf der E3 die offizielle Enthüllung.

Das Spiel ist im antiken Griechenland angesiedelt und spielt rund 400 Jahre vor dem in 2017 veröffentlichten Origins und macht den Peloponnesischen Krieg zum zentralen Handlungspunkt. Spieler haben die freie Entscheidung, ob sie mit Alexios oder Kassandra spielen möchten, haben also die Wahl zwischen einem männlichen und weiblichen Protagonisten. In Odyssey werden Meeresschlachten und die Fortbewegung per Schiff wieder verstärkt enthalten sein, was zuletzt noch Assassin’s Creed Rogue ähnlich umsetzte.

Grob basiert das Spielgeschehen auf dem Fundament, das Assassin’s Creed Origins geschaffen hat. Somit wird erneut ein klassisches Assassin’s Creed-Gameplay geboten, das allerdings auch viele RPG-Elemente besitzt. Diesen Aspekt möchte man dieses Mal noch weiter vorantreiben und hat beispielsweise ein Fertigkeitssystem implementiert, mit dem Spieler im Kampf eine Reihe von Spezialangriffen ausführen können. Loot kehrt ebenfalls zurück, wobei diesmal noch mehr Kleidungsstücke auch mit eigenen Werten daherkommen. Zu guter letzt wird es Entscheidungsmöglichkeiten in Dialogen geben, die den folgenden Ausgang der Situation stark beeinflussen können. Folgendes Gameplay-Video, das eine Quest in Aktion zeigt, macht viele dieser Änderungen deutlich:

Assassin’s Creed Odyssey erscheint am 05. Oktober 2019.

Teilen