Bereits im Mai gaben die Entwickler des berühmten Battle Royale Call of Duty: Warzone bekannt, an weltweit mehr als 300,000 Accounts wegen Cheating einen permanenten Ban verteilt zu haben. (weitere Infos findet Ihr hier)

Nun verbreitet jedoch ein neuer Cheat bei Spielern Angst und Schrecken. Das Interessante hierbei – dieser findet auch auf Konsolen Verwendung, welche vorher als cheatersichere Spielumgebung galten.

Wie Anti-Cheat Police Department (@AntiCheatPD) auf Twitter bekannt gab, nutzt der neuartige Cheat machine learning, um den Gegner ins Ziel zu nehmen und Input-Signale direkt an den Controller zu senden. Das einzige, was der Spieler tun muss, ist in die ungefähre Richtung des Ziels sehen.

Alles in einem ist das Programm nur sehr schwer vom Spiel entdeckbar, was eine Bestrafung von Spielern im großen Stil, zum jetzigen Zeitpunkt, nahezu unmöglich macht.

Den Twitter-Post mit einem Video zur Funktionsweise des Hacks findet ihr hier.

QuelleTwitter
Teilen