Releasetermin: 24.06.2021

Plattform: PC (Steam), PlayStation 4 und Nintendo Switch
Genre: Action-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix, Digital Works Entertainment (Remaster)
Herausgeber: Square Enix


Bestellen bei playstation.com

Bestellen bei nintendo.de

Legend of Mana ist ein Action-Rollenspiel und wurde von Square Enix entwickelt und am 24.06.2021 veröffentlicht. Erstmals kam es am 15. Juli 1999 für die PlayStation auf den Markt. Heute, 22 Jahre später ist das Remaster spielbar auf PC (Steam), Nintendo Switch und PS4. Gemäß § 14 JuSchG ist das Spiel ab 12 Jahren freigegeben.

-Danke an Square Enix für das Rezensionsmuster-

Vorab könnt ihr euch gerne den Trailer dazu anschauen:

Legend of Mana Remastered [Nintendo Switch] • World of GamesBuy Legend Of Mana PS4 Global - Enjify.com

Prolog (Legend of Mana)

Vor 900 Jahren verbrannte der Mana-Baum. Die Kraft des Mana lebte in Mana-Steinen, verzauberten Instrumenten und Artefakten fort. Weise kämpften untereinander um die Kontrolle über diese letzten Überreste des Mana.
Nach 300 Jahren des Krieges begann die Kraft des Mana zu schwinden. Immer weniger
begehrten sie und die Welt fand wieder Frieden.

Fortan fürchteten die Menschen das Verlangen zunehmend. In ihren Herzen machten sich
bedeutungslose Gefühle breit und sie entfremdeten sich von mir. Sie wendeten ihren Blick von meiner unendlichen Macht ab und stritten sich um Belanglosigkeiten.
Erinnert euch an mich. Sehnt euch nach mir. Ich kann euch alles bieten. Ich bin Liebe. Findet mich und schreitet an meiner Seite.

Spielgeschehen

In Legend of Mana schlüpft ihr in die Rolle eines Helden (oder Heldin), der/die sich auf die Suche nach dem mystischen Mana-Baum begibt. Zudem könnt ihr aus 8 verschiedenen Waffentypen auswählen.

  • 1 Schwert
  • 2 Lanze
  • 3 Klaue
  • 4 Bumerang
  • 5 Bogen
  • 6 Axt
  • 7 Peitsche
  • 8 Speer           

 

Wählt zwischen Heldin oder Held aus

Euer Abenteuer beginnt auf einer leeren Karte und ihr müsst verschiedene Artefakte sammeln, die auf der Karte platziert werden können, um Städte bzw. Dungeons zum Leben zu erwecken.
Ihr folgt einem nichtlinearen Spielverlauf. Spieler:innen können aufgrund ihrer Entscheidungen, auf unterschiedliche Weise in der Geschichte vorankommen und somit ein einzigartiges Spielerlebnis schaffen. Die Story ist in mehrere, kleine nicht linearen Regionen und Quests unterteilt. Je nach Artefakt, das ihr platziert, öffnen sich neue Umgebungen.

Platziert Artefakte auf der Karte um neue Regionen freizuschalten

Hier ein kleiner Einblick, wie das platzieren von Artefakten aussieht:

Habt ihr nun ein Dungeon betreten, gilt es natürlich die lauernden Gegner zu besiegen. Mit der Kreis-Taste führt ihr einen normalen Angriff aus. Drückt ihr 3x schnell hintereinander die Taste, führt euer Protagonist eine Kombinationen aus mehreren Angriffen aus. Durch drücken der Dreieck-Taste wird ein harter Schlag ausgeführt, der mehr Schaden zufügt. Timing ist hier alles. Sind eure Feinde besiegt, hinterlassen sie Juwelen und Lucre (-Spielwährung). Die Juwelen sind Erfahrungspunkte für euren Helden bzw. eure Heldin. Steigt somit im Level auf und gewinnt weiter an Stärke.

Im weiteren Spielverlauf trefft ihr auf Begleiter, die euch kämpferisch zur Seite stehen. Leider könnt ihr nur einen Begleiter zur selben Zeit mit auf die Reise nehmen. Doch eine kleine Ausnahme gibt es.

Pet’s als Begleiter

Weit genug in der Geschichte vorrangeschritten, habt ihr die Möglichkeit, sogenannte Monstereier zu fangen. Hierfür müsst ihr lediglich bei erscheinen der Monstereier, Fleisch auf den Boden legen. Das Monster isst davon und wird müde. Jetzt ist die Chance gekommen. Fangt es ein und lasst es schlüpfen. Erstmal geschlüpft, könnt ihr dieses Tierchen (-Pet) als Begleiter mitnehmen.

Kommen wir nun zu der besagten Ausnahme. Ihr könnt ein Pet UND ein Begleiter zur selben Zeit auswählen. Somit habt ihr ein 3er Gespann und seid besser für die Boss-Kämpfe gewappnet.

Schlüsselelemente zu Legend of Mana

Verbesserte Grafik – Legend of Mana wurde auf hochauflösende Grafik aufgebessert,
darunter Unterstützung für 16:9, und behält doch den einzigartigen Stil und Ton des Originals bei.

Gebietplatzierungssystem – Mit dem einzigartigen Gebietplatzierungssystem haben Spieler:innen die Möglichkeit, die Welt zu strukturieren und nicht-lineare Regionen und Quests zu erschaffen, die keiner traditionellen Hauptgeschichte folgen.

Exklusive Waffen – Spieler:innen können einzigartige Ausrüstung schmieden sowie bestehende Ausrüstung anpassen. In ähnlicher Weise kann die Instrumentenwerkstatt nach ihrer Eröffnung mächtige, verzauberte Instrumente erschaffen.

Minispiel „Ring-Ring-Land“ – Spieler:innen können die Stärke ihrer Begleiter schnell mit verschiedenen Herausforderungen in Ring-Ring-Land aufbauen, einem Minispiel, das nie zuvor im Westen erschienen ist.

Das Ring-Ring-Land erinnert leicht an die Tamagotchi’s von damals…

Neues Spiel – Features 

Neue Benutzeroberfläche – Die Benutzeroberfläche von Legend of Mana wurde für die
heutigen Spielsysteme aktualisiert, inklusive Optionen für die Bildschirmeinstellung und
Mausunterstützung für PC (STEAM).

Schnellspeichern – Legend of Mana bietet jetzt eine neue Schnellspeichern-Funktion, mit der Spieler:innen nach Belieben ihren Fortschritt speichern können.

Feindbegegnungen – Können deaktiviert werden, damit Spieler die Dungeons leichter
erkunden können.

Musikmodus – Mit dem neuen Musikmodus können Spieler den neu arrangierten Soundtrack der Spielmusik genießen.

Galerie – Die neue Galerie ermöglicht Spielern das Ansehen von Illustrationen und
Dokumenten zur Spielwelt in Hochauflösung.

Zusätzliche PC-Unterstützung (STEAM®) – Legend of Mana bietet jetzt Mausunterstützung und neue Optionen für die Bildschirmeinstellung in der PC-Version (STEAM®).

Quelle: Review Guide, Email von PR Manager – Square Enix GmbH

Spielatmosphäre

Legend of Mana bietet eine Umgebung, die aufgrund von hübschen Levelhintergründen, zum erkunden einlädt. Aufgrund der vielen Minigeschichten, wird einiges an Abwechslung geboten. So erfahrt ihr mehr zu den einzelnen Charakteren, die in der jeweiligen Geschichte vorkommen. Durch den eher nicht linearen Spielverlauf, wird ein einzigartiges Spielerlebnis geschaffen.

Grafik und Sound

Das Remaster unterstützt die Full-HD-Auflösung (16:9). Sämtliche Figuren, Monster und Bosse erinnern leider an die altbekannte PS1-Grafik. Wenig Details, sehr grobe Pixel. Falls ihr nicht viel für Retro Spiele übrig habt, wird der ein oder andere einen wahrhaftigen “Grafikschock“ erleiden. Die Dialoge sind sehr knapp gehalten.

Die versprochenen neuen Arrangements der 55 Originalstücke sind nicht vorhanden, sie wurden schlussendlich neu gemastert. Dafür habt ihr aber die Möglichkeit, im Pausenmenü jederzeit zwischen den alten und neuen Versionen zu wechseln.

Steuerung

Falls ihr nicht solo spielen möchtet, kann ein Freund die Steuerung für den Begleiter übernehmen. Eine coole Sache. Aufgrund der zuweilen dummen Gegner-KI, ist es sehr zu empfehlen, dass ihr lieber im Koop-Modus spielen solltet.

Fazit

Das Land-Make-System von Legend of Mana hat mir sehr gut gefallen. Je nach Artefakten konnte man diese nach belieben auf der Karte anordnen. Dadurch schufen wir uns eine kleine spielerische Freiheit. Wer doch eher einen linearen Hauptplot bevorzugt, ist hier eindeutig falsch. Man erlebt viele und eher kleine Geschichten.

Gut finde ich auch, dass uns zu Beginn des Spiels die Möglichkeit gegeben wird, aus 8 verschiedenen Waffen auszuwählen. Somit ist für jeden was dabei.

Wer die Zufallskämpfe zu nervig findet, kann sie (bis auf die Story-Relevanten) im Menü ausstellen. Raten kann ich es nicht, da euch auf Dauer die Erfahrungspunkte fehlen werden. Teilweise kommt ihr dann im Spiel nicht mehr weiter.

Trotz alledem ist die Steuerung sehr schwammig gehalten. In Kämpfen wirkt sie eher klobig. Ihr könnt zwar um die Gegner herumlaufen, bleibt jedoch aufgrund diverser Levelhintergründe auch gerne mal dran hängen.
Außerdem müsst ihr eure Attacken exakt timen da diese oft ins Leere gehen werden. Versprochen!!

Am nervigsten aber fand ich, dass es keine Mini-Maps in den Dungeons gab.
Man läuft ständig im Kreis, alles sieht irgendwie gleich aus.
Frustration garantiert.

 

 

Wertung im Einzelnen
Grafik
6.5
Story
7.0
Gameplay
6.5
Sound
7.0
Abwechslung
8.0
Teilen
Hi Leute, ich heiße Dennis, bin 34 Jahre alt, und spiele seit meiner Kindheit Videospiele. Angefangen hat alles mit der SNES Konsole und Super Mario World :) Ich habe über 25 Jahre Spielerfahrung im Gepäck. Als Final Fantasy 7 im Jahre 1997 auf dem Markt kam, habe ich meine Vorliebe für RPG's entdeckt. In meiner Freizeit betreibe ich Sport, interessiere mich für Musik und Tattoo's.