Scavengers – Multiplayer Shooter von Halo und Battlefield Machern angekündigt

Scavengers ist ein neuer Multiplayer Shooter, der von Branchen Veteranen der Halo und Battlefield Reihe entwickelt wird.

0

Neuankündigungen scheinen diesen Monat im Trend zu sein. So wurde nun neben Call of Duty Black Ops 4, The Division 2 und dem für die Switch gefeierten Super Smash Bros nun auch ein komplett neuer Multiplayer Shooter namens Scavengers angekündigt. Dieses wird von Midwinter Entertainment entwickelt, einem neu gegründeten Entwicklerstudio vom früheren 343 Industries-Chef und Creative Director der „Halo“-Marke Josh Holmes.
Veteranen aus früheren Top Titeln wie der Halo und Battlefield Reihe als auch Call of Duty WW2 sind am Spiel beteiligt.

Erste Details verraten interessante Artworks, die unterhalb dieser Zeilen auf euch warten, und ein dazu veröffentlichtes Video. Darin wird erläutert, dass es sich bei Scavengers um ein Multiplayer-„Co-opetition“-Team-Battle-Game handelt, welches in einer frostigen Landschaft spielen soll. Darüber hinaus wird der Shooter auf Basis der Unreal Engine 4 und der SpatialOS-Plattform von Improbable entwickelt.

Im Spiel konkurrieren mehrere Teams gegeneinander, während Spieler eine große Welt erkunden, die mit Hunderten KI Gegner bestückt ist. Dabei sind selbst die KI Feinde in einzelne Gruppen unterteilt. Inspiriert wurde das Spieldesign vom „Warzone“ Modus aus Halo 5 Guardians.

Die Macher äußern sich wie folgt zu ihrem Titel:

„Scavengers bringt Spieler in die Rolle von jungen Überlebenden, die in einer nicht all zu fernen Zukunft kämpfen, in der katastrophale Ereignisse eine neue Eiszeit ausgelöst haben. Das Spiel kombiniert Erkundungs-, Überlebens- und Kampfelemente, während es den Fokus auf Teamwork und kooperative Spielmechaniken setzt.

Spieler beginnen jedes Spiel, indem sie ihren Scavenger ausrüsten, die Wildnis erkunden, kämpfen und sich mit anderen menschlichen Spielern verbünden, um gemeinsam Ziele zu erreichen, Ressourcen zu sammeln sowie gegen KI kontrollierte Gegner Fraktionen zu bestehen. Große unberechenbare KI Populationen werden zusammen mit der Balance aus Kooperation und Konkurrenz zwischen menschlichen Spielern ein reichhaltiges, wiederholbares Gameplay kreieren.“

Wann das Spiel erscheinen soll und für welche Plattformen dieses am Ende veröffentlicht wird, ist allerdings noch unklar.
Die besagten Konzeptbilder könnt ihr euch hier ansehen.

QuelleGematsu
Teilen