Wenn man jahrelang auf ein Spiel gewartet hat, dann ist ein zusätzlicher Monat zu dieser Wartezeit vielleicht nicht besonders viel. Als die polnischen Entwickler von CD Projekt Red, die Macher von Cyberpunk 2077, jedoch ankündigten, dass das Spiel zum zweiten Mal in diesem Jahr verschoben wird, war bei den Spielern große Frustration zu spüren. Ursprünglich war geplant, das Spiel im April 2020 zu veröffentlichen. Es wurde dann auf September und dann auf November verschoben. Jetzt wurde mitgeteilt, dass es endlich am 10. Dezember erscheinen wird.

Den meisten Lesern wird Cyberpunk 2077 gut bekannt sein, sodass es nicht notwendig ist, allzu ausführlich auf das Spiel einzugehen. Es ist eines der am sehnlichsten erwarteten Spiele des 21. Jahrhunderts, und die Leute reden darüber, seit CD Projekt Red das Spiel im Jahr 2012 angekündigt hat. Aber sollten sich die Spieler über all diese Verzögerungen Sorgen machen? Ist es ein Zeichen dafür, dass das Spiel mit Problemen behaftet sein wird? Das ist momentan schwer zu sagen.

CD Projekt Red scheint zuversichtlich zu sein

Die gute Nachricht ist, dass CD Projekt Red trotz der Verzögerung zuversichtlich zu sein scheint. In der Erklärung, in der sich das Unternehmen bei den Fans entschuldigt, sprach es über die Herausforderungen bei der Vorbereitung des Spiels für verschiedene Plattformen – PS4, PC, Xbox One, PS5, Xbox Series X usw. Es wurde aber auch über leichte Verbesserungen gesprochen. Der wichtige Teil der Botschaft war, dass CD Projekt Red wohl nicht versuchte, größere Probleme zu beheben.

Man sollte auch beachten, dass die Entwicklung ehrgeiziger Spiele – und Cyberpunk 2077 ist sicherlich eines davon – Zeit braucht. Möge man sich an das Grand Theft Auto Casino-Update erinnert, das es Spielern ermöglichte, Slots und andere Casino-Spiele im The Diamond Resort zu erforschen. Die Spieler haben lange auf dieses Update gewartet. Es ist ganz normal in der Branche, dass es solche Verzögerungen gibt, und sie werden vielleicht gerade durch dieses enorme Interesse an Cyberpunk 2077 noch verstärkt.

Assassin’s Creed Valhalla wird vorher herauskommen

Allerdings sollten die Spieler einige Bedenken haben. Zunächst einmal wird es Druck auf CD Projekt Red gegeben haben, das Spiel noch vor dem Weihnachtsgeschäft zu veröffentlichen. Der November ist die Zeit des Jahres, in der man einen sprunghaften Anstieg der Spieleverkäufe erlebt, und der 10. Dezember schneidet gut ab, wenn es darum geht, Spiele als Geschenke für die Weihnachtszeit zu kaufen. Es geht darum, dass die Chance besteht, dass CD Projekt Red sich beeilt, um sicherzustellen, dass es in der Weihnachtshektik abkassieren kann. Man sollte allerdings auch daran denken, dass es viele Mitbewerber gibt, wie beispielsweise Assassin’s Creed: Valhalla.

Es ist auch bekannt geworden, dass die Entwickler, die an Cyberpunk 2077 arbeiten, sechs Tage in der Woche arbeiten, um das Spiel rechtzeitig fertigzustellen. Dies ist in der Videospielindustrie gegen Ende eines Projekts relativ normal, und es ist ein Prozess, der als Crunching oder The Crunch bekannt geworden ist. Im Grunde ist es ein enormer Druck, um das Spiel fertigzustellen. In einem Bericht auf Twitter hieß es jedoch, dass die Mitarbeiter in der 100-Stunden-Woche arbeiteten. Das ist normalerweise kein Anzeichen dafür, dass ein Projekt reibungslos läuft.

Trotzdem wird man es erst wissen, wenn das Spiel auf dem Markt ist. Der 10. Dezember ist das angebliche Datum für Cyberpunk 2077. Es sei denn, es wird noch einmal verschoben.

Teilen
fenomeno0chris
Hi, ich bin Christian, Projektleiter und Administrator von PS4source. Seit August 2013 versorgen wir die PlayStation Community mit regelmäßigen News, Reviews und spannende Kolumnen. Sollte dir die Seite gefallen, dann unterstütze uns mit einem Like bzw. Abonnement auf facebook, Instagram, Twitter und YouTube!