Heute erreichen uns traurige Neuigkeiten. Aufgrund der aktuellen Corona Situation möchte man keine Risiken eingehen und sagt die wichtigste Videospielmesse ab. Neben Events wie GDC, der Bitsummit, der SXSW oder dem Minecraft Festival trifft es nun auch die E3 2020. Die verantwortliche Agentur hinter der Messe ESA bestätigte dies in einem kurzen Statement:

„Nach sorgfältigen Beratungen mit unseren Mitgliedsunternehmen in Bezug auf die Gesundheit und Sicherheit aller Personen unserer Branche – darunter unsere Fans, unsere Mitarbeiter, unsere Aussteller und unsere langjährigen E3-Partner – haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, die für den 9. bis 11. Juni geplante E3 2020 abzusagen. Nach zunehmenden und überwältigenden Bedenken hinsichtlich des COVID-19-Virus waren wir der Meinung, dass dies der beste Weg ist, um mit einer solch beispiellosen globalen Situation umzugehen. Wir sind sehr enttäuscht, dass wir diese Veranstaltung nicht für unsere Fans und Unterstützer abhalten können. Aber wir wissen basierend auf den Informationen, die wir heute haben, dass es die richtige Entscheidung ist.“

Käufer eines Tickets sollen den Kaufpreis voll und ganz ersetzt bekommen.

Online Events diverser Publisher

Reaktionen der Publisher auf den Verzicht der Messe ließen nicht lange auf sich warten. So sollen diverse online Events folgen, damit Fans weiterhin nicht auf die neusten Überraschungen verzichten müssen. Microsofts Phil Spencer twitterte zum Beispiel, dass man als Ersatz auf ein „Xbox Digital Event“ setzen wird.

„Die E3 war schon immer ein wichtiger Moment für das Xbox-Team. Angesichts der Entscheidung werden wir in diesem Jahr die nächste Gaming-Generation mit der Xbox-Community und allen, die das Spielen lieben, im Rahmen eines digitalen Xbox-Event feiern. Details zum Zeitplan folgen in den kommenden Wochen.“

Auch das Unternehmen Ubisoft möchte sich das Event nicht nehmen lassen und kündigte ein Online Event an. Der offizielle Ubisoft Twitter Account äußert sich dazu wie folgt:

„Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Teams, Spieler und Partner haben höchste Priorität. Wir sind zwar enttäuscht, unterstützen aber die Entscheidung der ESA, die E3 2020 abzusagen, voll und ganz. Die E3 ist und wird weiterhin ein Ort sein, an dem wir als Community zusammenkommen und unsere Liebe für Spiele zum Ausdruck bringen.

Wir prüfen andere Optionen für ein digitales Erlebnis, das es uns ermöglicht, all die aufregenden Neuigkeiten mit euch zu teilen, die wir geplant haben.“

Sony selbst reagierte noch nicht auf die Absage. Da Sony aber ohnehin nicht an der Messe teilgenommen hätte, ist ein Ausweichstream nicht von Nöten. Es ist aber davon auszugehen, dass in näherer Zukunft ein separates Enthüllungsevent zur Playstation 5 folgen wird.

Was passiert nun mit der Gamescom 2020?

Da bereits so viele Events aufgrund des Corona Virus abgesagt oder verschoben wurden, muss auch damit gerechnet werden, dass die Gamescom 2020 ebenfalls darunter leiden und betroffen sein wird. Doch im Moment findet die Messe weiterhin nach Plan im August statt. Heute hat man auch schon den offiziellen Ticketshop eröffnet, in dem Interessenten eine Eintrittskarte erwerben können. Läuft alles nach Plan, findet die Messe im Zeitraum vom 25. bis zum 29. August 2020 statt.

Letzte Aussage (Stand 05.03.2020) der Köln Messe selbst ist, dass man auf die Empfehlungen der Bundesregierung in Bezug auf Großveranstaltungen höre und die Situation weiterhin beobachtet. Die Vorbereitungen auf das Event werden aber weiterhin durchgeführt.

„Die Folgen des mittlerweile fast weltweit auftretenden Coronavirus wirken sich auch auf unsere Koelnmesse-Events aus. Die Gesundheit aller Messeteilnehmer, Kunden und Partner ist für uns von essentieller Bedeutung. Mit Blick auf alle anderen in Köln geplanten Messen stehen wir in ständigem Kontakt mit unseren Kunden. Für jede Einzelveranstaltung werden wir die Empfehlungen der Bundesregierung zu Großveranstaltungen bewerten und unsere Entscheidungen weiterhin nach reichlicher Überlegung treffen. In dieser Hinsicht werden die Vorbereitungen für unsere bevorstehenden Veranstaltungen in Köln fortgesetzt.“

Teilen
Lexrer
Hallo zusammen, mein Name ist Alex, bin derzeit 24 Jahre alt und lebe derzeit im Ruhrgebiet in der schönen Wasserstadt Mülheim an der Ruhr. Zu meinen Hobbys gehören u.a. Sport, Kino, Videobearbeitung und natürlich das Spielen, Informieren und Konsumieren von Videospielen aller Art. Ich freue mich euch jederzeit mit den spannensten Neuigkeiten aus der Gaming Branche zu versorgen. :) Gamer bin ich seit meiner Kindheit und nutze seit jeher hauptsächlich die Playstation als Platform. Falls Fragen bestehen, könnt ihr mich gerne kontaktieren. Genres: Action, Horror, Shooter, Adventure, RPG, Online Gaming, Beat Em Up, MMO, Walking Simulator, ...