Auch wenn Extinction nicht zu den größten Triple A Produktionen gehört, sollte der Titel von Iron Galaxy Studios einigen von euch ein Begriff sein. Bevor das Spiel offiziell am 10. April 2018 auf den Markt kommt, wurden nun einige weitere Details zum Spiel in einem aktuellen Interview verraten.

Zunächst stellen sich die Entwickler dem Vergleich zu der Animeserie Attack On Titan und dem damit verbundenen Videospiel.
Im Interview heißt es dazu:

„Uns schmeichelt der Vergleich zu Attack on Titan sehr, aber beide Marken sind doch ziemlich unterschiedlich. Beispielsweise sind die Titanen aus Attack on Titan zwar generell nackt, bestialisch, und 3-12 Meter hoch, aber im direkten Vergleich sind die kleinsten Ravenii 45 Meter groß. Außerdem ist die Menschheit in A.O.T. auf eine einzelne Stadt reduziert. In Extinction kämpft man sich durch Schlachtfelder, die sich über einen Kontinent ausbreiten. Die Art, wie sich die Geschichte ausfaltet, die involvierten Charaktere und deren Beweggründe sind ebenfalls sehr unterschiedlich.“

Hinzufügen lässt sich, dass auch ein paar Worte zur Spielzeit gefallen sind. So beläuft sich diese in der Hauptstory auf ca. 12 Stunden. Neben der Handlung gibt es aber noch weitere Modi, bei denen die Spieler sich beweisen können. Darunter befinden sich das „Skirmish Battle“ und Daily Challenges, welche prozedural generiert werden und somit für ein abwechslungsreiches Spielprinzip sorgen sollen.

Des Weiteren soll das Spiel nach der Veröffentlichung um weitere kostenpflichtige DLC bereichert werden. Genauere Details dazu werden zu einem späteren Zeitpunkt genannt. Ein zweiter Teil ist auch nicht ausgeschlossen. Dafür muss das Spiel natürlich Erfolg haben.
Besitzer einer PS4 Pro oder einer Xbox One X sollten sich nicht auf eine Unterstützung hoffen, da darüber zwar diskutiert, aber sich trotzdem dagegen entschieden wurde. Auch auf HDR Support wird verzichtet.

QuelleWccftech.com
Teilen