Einmal in die Rolle eines Bullenhais zu schlüpfen, ist für viele wahrscheinlich eine ungewöhnliche Vorstellung für ein Spiel. Genau darum geht es jedoch in Maneater, einem Action-Rollenspiel von Tripwire Interactive. Zum König der Meere soll man ab dem 22. Mai werden können, denn da erscheint das Game der etwas anderen Art für die PS4 und weitere Konsolen. Man darf sich auf ein spannendes Unterwasserabenteuer freuen!

Auf der Suche nach dem Haifischjäger

Das Spiel beginnt man als relativ junger Bullenhai, der aufgrund von fiesen Haijägern nun auf sich alleine gestellt ist. Scaly Pete hat nicht nur viele andere Haie auf dem Gewissen, sondern hat auch den Bullenhai verwundet, der sich nun Rache geschworen hat. In der Perspektive der dritten Person kann man jetzt durch die offene Welt der Meere schwimmen und wird dabei von einer Moderatorstimme begleitet, die zu einer In-game-Show namens Maneater vs. Sharkhunter gehört. Der Spieler wird dabei Teil dieser Show, ein witziger Effekt, der beim Anrichten von Chaos noch mehr Spaß bringt und anfeuert. Die Hauptaufgabe des Bullenhais ist es, Scaly Pete aufzuspüren und sich an ihm zu rächen, es gibt aber auch zahlreiche andere Dinge, die in den Meeren erledigt werden können. Einerseits muss sich der Hai von anderen Meerestieren ernähren und damit immer größer werden, andererseits kann man an Küsten seine Wut an Jachten, kleinen Booten und Jetskis auslassen. Je mehr Chaos man jedoch stiftet, umso mehr Haifischjäger verfolgen einen. Wer alle zehn Jäger ausschalten kann, erhält eine Trophäe. In den sieben Regionen des Meeres warten verschiedene, gefährliche Prädatoren, die es ebenfalls zu besiegen gilt. Kämpfe mit Alligatoren, Riesenkraken und Killerwalen sind besonders aufregend. Mit ausreichenden Nährstoffen wird aus dem jungen Bullenhai bald ein Megaladon, der durch seine enorme Größe und Masse einst zu den Ungeheuern der Tiefe zählte und einen weißen Hai in den Schatten stellt. Spieler können dem Hai sogar einige Waffen hinzufügen, z. B. externe Knochenplatten, die ihn noch gefährlicher machen. Schon bald ist man das gefürchtetste Tier in den Weltmeeren.

Die Unterwasserwelt im Spiel

Tatsächlich sind die Weltmeere bisher noch relativ wenig von Spieleentwicklern genutzt worden, um coole Games zu produzieren. In vielen Spielen kann man zwar eine Runde im Meer schwimmen, z. B. in zahlreichen Spielen der GTA-Reihe oder auch in einigen Assassin’s Creed-Teilen, trotzdem werden selten ganze Missionen oder gar ganze Spiele unter die Meeresoberfläche verlegt. Aber das könnte sich langsam ändern, denn neben Maneater gibt es zumindest eine Handvoll coole Spiele, die wir bereits unter Wasser spielen können. Das Indie-Game Flow ist etwas entspannter als die Hai-Action und hat beinahe etwas Meditatives. Darin spielt man kleine Mikroorganismen im Meer, die einander aufsaugen und konsumieren müssen, um größer zu werden. Langsam aber sicher wächst man zu einem größeren, komplexeren Lebewesen heran. Von denselben Spieledesignern entstand später auch die wunderschöne Landschaft in dem Game Journey. Etwas mehr Spannung erwartet Spieler in Subnautica, einem Survival-Game, das für PC und Konsolen erschienen ist. Darin übernimmt man die Rolle eines Astronauten, der auf einem Wasserplaneten in einer Rettungskapsel gelandet ist und nun um sein Überleben kämpfen muss. Unter Wasser kann man alle nötigen Rohstoffe finden, um verschiedene Tools zu bauen und vielleicht irgendwann sogar von dem Planeten zu fliehen. Eine deutlich simplere Aufgabe erwartet Spieler im Slot-Game Great Blue, das im Online Casino gespielt werden kann. Darin muss man nur die Walzen zum Drehen bringen, auf denen zahlreiche Meerestiere wie Haie, Wale und Seepferdchen abgebildet sind. Kommen die Walzen nach der Drehung zum Stehen, erkennen Spieler sofort, ob sie etwas gewonnen haben.

Dass Spiele unter der Wasseroberfläche viel Potenzial haben, beweisen einige Games, die sich bereits in diese unerforschten Gebiete gewagt haben. Auch Maneater wird von vielen Fans bereits sehnlichst erwartet und bietet eine große Abwechslung von klassischen Rollenspielen. Wer schon immer einmal als gigantischer Hai die Meere durchstreifen und Chaos stiften wollte, der ist hier genau richtig.

Bildquelle: unsplash.com

Teilen
fenomeno0chris
Hi, ich bin Christian, Projektleiter und Administrator von PS4source. Seit August 2013 versorgen wir die PlayStation Community mit regelmäßigen News, Reviews und spannende Kolumnen. Sollte dir die Seite gefallen, dann unterstütze uns mit einem Like bzw. Abonnement auf facebook, Instagram, Twitter und YouTube!