Prey: Release im Mai, Gameplay-Trailer & Preorder-Bonus

0

Die Entwicklungsgeschichte von Prey ist nicht ganz einfach. Ursprünglich wollte Bethesda schon 2012 Prey 2, den Nachfolger des First-Person-Shooters aus dem Jahre 2006, veröffentlichen. Nach mehreren Verschiebungen und Gerüchten wurde die Entwicklung von Prey 2 jedoch schlussendlich abgebrochen. Tot ist die Reihe trotzdem nicht: auf der letztjährigen E3 wurde mit Prey ein Reboot der Reihe angekündigt, zu dem es jetzt auch endlich einen finalen Termin gibt.

So soll der Alien-Shooter aller Voraussicht nach bereits am 5. Mai 2017 für Playstation 4, Xbox One und den PC erscheinen. In einem neuen zweiminütigen Gameplay-Trailer präsentiert Bethesda außerdem einige Ingame-Szenen und zeigt unter anderem die speziellen Fähigkeiten und Waffen von Morgan Yu. Auf der offiziellen Webseite schreibt Bethesda:

Täuschend echte Kopien
Der Trailer zeigt zudem die verschiedensten Typhon in Aktion, darunter der Mimic. Diese kleinen Kerle tun genau das, was der Name erwarten lässt: Sie kopieren alles Mögliche auf der Raumstation. Sobald ihr diese Kraft von ihnen erlernt habt, könnt ihr das auch. Imitiert alles, was nicht die Masse von Morgan übersteigt und festgenagelt ist. Im Laufe des Trailers demonstriert Morgan eine verbesserte Version der Mimikry-Fähigkeit, indem er die Form eines voll funktionsfähigen Geschützes annimmt und ein paar Aliens wegpustet.

Zum Schießen
Kräfte sind zwar schön und gut, aber manchmal möchte man etwas einfach über den Haufen schießen. Dafür eignen sich Waffen besonders gut. Der Trailer präsentiert eine große Bandbreite an Feuerwaffen, darunter die Throne Tactical S4 Pumpgun, die GLOO-Kanone (die sich auch perfekt dafür eignet, neue Wege zu eröffnen und brennende Gaslecks abzudichten), der Typhon-Köder, der Q-Strahl (genauer gesagt der „TS-QPS-S11 Quasipartikel-Strahl“), die Disruptor-Betäubungspistole, eine Recycler-Ladung und natürlich die praktische Rohrzange, vor der kein Schädel, ob außerirdisch oder nicht, gefeit ist.

Wer nach den neuen Spielszenen mit dem Gedanken spielt, Prey vorzubestellen, kann sich zudem auf das Schrotflinte-des-Kosmonauten-Starterpaket freuen. Dieser Pre-Order-Bonus wird exklusiv bei der Vorbestellung des Spiels erhältlich sein und einige Ingame-Boni beinhalten. Darunter drei Neuromods, die zum erwerben neuer Fähigkeiten gut sind, zwei Medkits und ein Fabrikator-Plan für Schrotflintenmunition. Abgerundet wird das Paket von der Margrave-Schrotflinte.

Prey erscheint am 5. Mai 2017 für Playstation 4, Xbox One & PC.

Teilen