Releasetermin: 07.10.2021

Medientyp: Download
Genre: Puzzle
Entwickler: Survios, Taito Corporation
Herausgeber: Survios

Im Playstation Store kaufen

Dieses Mal haben wir Puzzle Bobble 3D: Vacation Odyssey für euch getestet. Die Spiele der Puzzle Bobble Reihe sollte ziemlich vielen Etwas sagen, immerhin reichen die Ursprünge bis ins Jahr 1986 zurück. Dieses Mal machen die Bubble Dragon Brüder Bub und Bob einen Inselurlaub.

Story

Liebevoll gestaltete Bilder erzählen kleine Geschichten.

Eine ausgereifte Story hat das Spiel nicht. Man bewegt sich über eine Karte, wie man sie aus Spielen dieser Art kennt und überwindet die Level, die einem vorgesetzt werden. Lediglich 2D-Bildchen der kleinen Bubble Dragons lassen eine Geschichte erahnen.

Blasen-Puzzle in 3D

Jeder, der Puzzle Bobble schon ein Mal gespielt hat, kennt die typische 2D-Ansicht des Spiels. Hier ist das ein wenig Anders. Die Level und auch die zu platzenden Bubbles sind als 3D-Models erstellt und die räumliche Tiefe bringt gleich etwas mehr Dynamic in das Spiel. Die Bubbles bewegen sich nicht nur von links nach rechts oder von oben nach unten, sondern drehen sich, verschwinden tiefer im Level oder kommen einem entgegen.

Die Level sind allesamt in 3D gestaltet.

Gameplay

Das Gameplay ist bekannt. Reihe drei Bläschen aneinander, damit sie platzen. Das ist leichter gesagt als getan, denn auch wenn das Konzept simpel ist, bieten die Level mit der Zeit ein hohes Maß an Herausforderung.

Inhalt

Setzt die VR Brille auf und taucht ins Geschehen ein!

In Sachen Inhalt braucht sich Puzzle Bobble 3D: Vacation Odyssey keineswegs zu verstecken. Es gibt 100 3D Puzzle, die es zu lösen gibt. Wenn es euch beliebt könnt ihr auch eure VR Brille auspacken und selbst zu einem Bubble Dragon werden, um euch den herausforderungen des Levels zu stellen. Einen Unendlichkeitsmodus bietet das Spiel auch, genau wie ein 1v1 Online-Modus, in dem ihr euch mit anderen Spielen auf der ganzen Welt messen könnt!

Schwierigkeitsgrad

Der Schwierigkeitsgrad steigert sich stetig, wenn auch etwas zu schnell. Jedes Level verlangt eine Abschlussvoraussetzung.

Ziele, um die Level abzuschließen, erhöhen die Schwierigkeit.

So muss man das Level entweder in einer bestimmten Zeit abschließen oder darf nur eine bestimmte Anzahl an Bubbles verschießen.

Da sich die Ziele irgendwann in alle Richtungen bewegen und sich um ihre eigene Achse drehen, kann es gerade bei den Zeitlimits schwierig und auch frustrierend werden.

Grafik und Steuerung

Die Grafik ist schlicht gehalten, wobei schlicht nichts schlechtes bei einem Spiel wie diesem ist. Die Level sind freundlich gestaltet, sind bunt, aber drängen sich nicht in den Vordergrund. Sie lenken also nicht von dem ab, worauf man sich konzentrieren muss. Die Bubble Dragons sind ebenfalls gelungen und man erkennt direkt, welchem Spiel sie entstammen.

Liebevoll gestaltete Charaktere in passender Umgebung.

Die Steuerung ist nicht ganz das, was dem Spiel gut tut. Der Sinn der sich bewegenden Ziele ist natürlich, es dem Spieler schwer zu machen.

Der Weg zum Ziel ist manchmal steiniger als er sein sollte.

Bei mir war es jedoch oft der Fall, dass ich definitiv auf die richtige Stelle gezielt habe, meine Bubble jedoch woanders gelandet ist und mir den Durchgang durch das Level zerstört hat. Teilweise sind die Eingaben auch etwas verzögert, was es einem natürlich noch schwerer macht, als es sein sollte.

Fazit

Puzzle Bobble 3D: Vacation Odyssey ist ein modernes Puzzlespiel mit Schwächen. Das Konzept ist bekannt, jedoch kann einem die Steuerung immer mal wieder einen Strich durch die Rechnung ziehen. Dennoch ist das Spiel es wert, mal einen Blick darauf zu werfen, wenn man Fan von Puzzlespielen oder gar von alten Puzzle Bobble Spielen ist. Mir hat es im Großen und Ganzen Spaß gemacht, mich durch die Level zu kämpfen und wenn man dann mal ein Level geschafft hat, an dem man etwas länger saß, dann ist das schon eine ziemliche Genugtuung!

Wertung im Einzelnen
Story
6
Inhalt
8
Steuerung
5
Grafik
7
Atmosphäre
7
Teilen
Hallo, ich bin Yasemine und 30 Jahre alt. Den ersten Kontakt zu Videospielen hatte ich auf dem NES mit Mario Bros. Am Liebsten spiele ich Jump 'n Runs, Beat 'em ups und Hero-Shooter.